Angriff auf das Unterbewusstsein: Wie man durch unterschwellige Botschaften Konsumenten steuert

Veröffentlicht: 16. September 2010 von infowars in Geschichte, Mindcontrol, Propaganda, Video Clips, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:

80 Jahre nach den ersten erfolgreichen Anwendungen moderner unterschwelliger Propaganda räumt die Wissenschaft langsam ein, dass sie funktioniert

Propagandafront.de, 14.09.2010

Die Medien, die Werbebranche und der Kulturbetrieb sind seit jeher der verlängerte Arm des Staates. Bereits vor über 2.000 Jahren schrieb der griechische Staatsphilosoph Platon über die Notwendigkeit Bühnenkünstler staatlich zu sanktionieren, da ihr Einfluss auf die Menschen so gewaltig sein kann.

Seit den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wird moderne unterschwellige Propaganda und unterschwellige Beeinflussung ausdrücklich zum Zweck der Manipulation der Massen eingesetzt. Diese Technik wurde vom Gottvater der Propaganda, Edward L. Bernays, auf die Spitze getrieben und vervollkommnet.

Bernays wurde von Privatkonzernen, Regierungen, Politikern, Geheimdiensten und vielen anderen Gruppierungen engagiert um die Massen zu steuern und sie zu dem zu machen, was man bis heute als den perfekten Bürger ansieht. Aus Sicht des Establishments handelt es sich hierbei um einen unkritischen, unpolitischen und domestizierten Verbraucher, der unhinterfragt seine Arbeit erledigt, sich den für ihn geplanten Vorschlägen der Elite anschließt, von denen er glaubt, es seien seine eigenen Vorstellungen, und den überwiegenden Teil der Konsumartikel aus der Massenfertigung willfährig annimmt.

Bernays war der Neffe von Sigmund Freud und verlieh dem jahrtausendealten Wissen darüber, wie man Menschenmassen mithilfe von auf das Unterbewusstsein abzielenden Methoden kontrolliert, ein neues für das 20. Jahrhundert modernisierte Antlitz. Er war es auch, der dafür sorgte, dass Frauen mit dem Rauchen anfingen und dies gesellschaftlich akzeptiert wurde.

Bernays verlieh Politikern ein gutes Image, wenn sie in den Umfragen einbrachen und beriet dabei erfolgreich US-Präsidenten. Er war es, der dafür sorgte, dass der Begriff Propaganda in „Public Relations“, zu Deutsch Öffentlichkeitsarbeit, umbenannt wurde, da die Nazis den Begriff zu negativ belegt hatten.

Anfang der 50er Jahre arbeitete Bernays mit der CIA und United Fruits (heute Chiquita) erfolgreich am Umsturz der „Bananenrepublik“ Guatemala, indem er unter anderem eine gigantische PR-Kampagne startete um die US-amerikanische Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass der kommunistische Feind direkt vor den Toren der USA stand, was natürlich frei erfunden war.

Bezüglich der allgemeinen Entwicklung der Massenbeeinflussung unter Zuhilfenahme des Unterbewussten und der Machenschaften der Konzerne, PR-Firmen und Werbeagenturen finden Sie im Folgenden die sehr empfehlenswerte englischsprachige BBC-Dokumentation „The Century of the Self“:

http://video.google.com/videoplay?docid=6718420906413643126&hl=de#

weiter

Kommentare
  1. […] »Angriff auf das Unterbewusstsein: Wie man durch unterschwellige Botschaften Konsumenten steue… […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s