Eugenik: UNESCO-Mitglied fordert Zwangssterilisierungen in Großbritannien

Veröffentlicht: 30. August 2010 von infowars in Eugenik, Geburtenkontrolle, Geschichte, Population Control / Bevölkerungsreduktion

Sie gehören zur Mittelschicht, Bildungsschicht, zur Elite, sind ein fleißiger Deutscher? Egal, die Elite wird Sie planmäßig auslöschen und tut dies bereits

Propagandafront.de, 30.08.2010

Was aktuell in Europa stattfindet, ist, dass die Eugenik wieder hoffähig gemacht wird. Bei der Eugenik handelt es sich um eine Rechtfertigungsreligion der Elite, deren zentraler Glaubensgegenstand es ist, dass es sich bei den Herrschenden um die biologistische Elite handelt, da diese teilweise schon über viele Jahrhunderte bewiesen haben in der Lage zu sein Macht an sich zu reißen, sie auszudehnen und bewahren zu können. Hier geht es nicht um Geld, denn das aktuelle Geldsystem, dem alle Menschen in Europa unterworfen sind, wurde von dieser Elite entwickelt. Bei der Eugenik geht es auch nicht um Religion oder Rassen, sondern es handelt sich um eine klassenbiologistische Züchtungsutopie, die Eugenik ist die Religion – die geheime Religion der Herrschenden.

Eugenik ist entgegen profaner und weitläufig absichtlich gestreuter Meinungsbilder keine Idee, die nach dem Mittelalter in England ihren Ursprung nahm. Die Eugenik kann zweifelsfrei mindestens bis in das alte Ägypten zurückverfolgt werden. Für Mitteleuropäer bietet sich die Lektüre des Buches „Der Staat“ von Platon an, da hier die Eugenik und totalitäre Überwachung in höchsten Tönen als Allheilmittel staatlicher Ordnung gefeiert werden.

Gegenwärtig erleben wir, wie die globale Elite unter dem Vorwand allermöglichen Gründe die Eugenik wieder hoffähig macht und in die Gehirne der denkfaulen und in einer Matrix lebenden Menschen einmassiert. In Deutschland herrscht, da Deutschland als souveräner Staat nicht mehr existiert, Gewohnheitsrecht. Das heißt, wenn man sich grundsätzlich bzw. undifferenziert Anschauungen anschließt, in denen Eugenikmaßnahmen befürwortet werden, braucht man sich nicht wundern, dass die Eliten dies legalistisch als Zustimmung zur Ausmerzung des deutschen Sklavenviehs sehen. Jeder Deutsche ist daher zur Vorsicht angehalten und sollte sich nicht undifferenziert Meinungen anschließen, die er nicht vorher eigenständig durchdacht hat, auch wenn diese Prozedere in der Schönen Neuen Welt von 2010 aus der Mode geriet.

weiter

Kommentare
  1. […] »Eugenik: UNESCO-Mitglied fordert Zwangssterilisierungen in Großbritannien […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s