250 Millionen US-Dollar für Impfstoff verschwendet

Veröffentlicht: 7. Juli 2010 von infowars in Gesundheit, Impfung, Pharmaindustrie, Schweinegrippe/ Pandemie
Schlagwörter:

Andreas von Rétyi

Jetzt erreichen rund 70 Millionen Einheiten des Impfstoffes gegen das Schweinegrippe-Virus H1N1 ihr Verfallsdatum und werden damit unbrauchbar – ja, das waren sie schon zuvor, doch nun sind sie es auch nach offizieller Lesart. Das entspricht einem Gegenwert von rund 250 Millionen US-Dollar. Die Gesamtverluste sind noch höher. Und wozu das Ganze?

Es geht nicht darum, im Nachhinein schlauer zu sein. Aber wir wissen nicht erst seit gestern, dass die Panik um die Schweinegrippe völlig überflüssig war. Sensationsberichte um die große Grippe machten die Runde, verdächtig war dabei allein schon, wie Einzelfälle zu regelrechten Medienereignissen hochstilisiert wurden. Diese Fälle schienen geradezu einen gewissen Seltenheitswert zu besitzen. Und den hatten sie in der Tat! Zumal gerne auch mal solche Opfer in die Statistik rutschten, von denen gar nicht nachgewiesen war, dass sie am H1N1-Virus erkrankt waren.

weiter

Kommentare
  1. […] »250 Millionen US-Dollar für Impfstoff verschwendet […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s