Das Impfperium schlägt zurück! Impfkritischer Arzt darf nicht mehr praktizieren

Veröffentlicht: 1. Juni 2010 von infowars in Gesundheit, Impfung, Pharmaindustrie, Propaganda, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:, ,

Ein britischer Mediziner hatte im Jahre 1998 eine Studie im Fachmagazin “The Lancet” veröffentlich, welche einen Zusammenhang zwischen der Dreifachimpfung und Autismus vermuten ließ.

Heute, zwölf Jahre später, wurde der Arzt nun “aus dem Verkehr gezogen” – angeblich wegen Manipulation seiner damaligen Veröffentlichung.

Man muss schon sehr naiv sein, um derartige Unterstellungen zu glauben, aber in Bezug auf “Infektionskrankheiten” ist die Bevölkerung nach wie vor in einer Art Dauerdelirium und glaubt blind, was auch immer an behaupteten Mikroben durch die Bildröhren der Massenmedien kreucht und fleucht.

Es geht um Andrew Wakefield, einen britischen Arzt, der es wagte, aus der Reihe zu tanzen. In der Medizinbranche ein riskantes Spiel, was regelrecht rituell mit schwerer Bestrafung geahndet wird. Nicht mit dem “Haider”- oder “Lady Di”-Effekt, aber immerhin mit dem Verlust der Zulassung als Arzt. Der Stern titelte dazu am 25.05.2010:

Andrew Wakefield erhält Berufsverbot

1998 warnte Andrew Wakefield, die Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln könne bei Kindern Autismus auslösen. Jetzt verlor der Mediziner seine Zulassung. Die britische Ärztekammer erteilte ihm Berufsverbot – wegen standeswidrigen Verhaltens.

Bereits am 03.02.2010 kündigte der Spiegel diesbezüglich das “Ende eines Forschungsskandals” an:

Diese Geschichte sollte allen Beteiligten eine Lehre sein – Wissenschaftlern, Redakteuren von Fachmagazinen, Laien, Impfgegnern und den Medien gleichermaßen. Es geht um eine Veröffentlichung eines Forscherteams um Andrew Wakefield, die 1998 im Fachblatt “The Lancet” erschienen war und die in den darauffolgenden Jahren für enormen Wirbel mit ungeahnten Konsequenzen sorgte. Am Dienstag hat das medizinische Fachmagazin diese Studie nun offiziell zurückgezogen.

Was war denn damals 1998 nach dem Bekanntwerden dieser Studie geschehen? Sind die Eltern etwa nicht mehr wie gewohnt – nämlich brav, obrigkeitshörig und unmündig – mit ihren Sprösslingen zur Vollstreckung in die Impfzentren gegangen? Oder sind gar angebliche Epidemien ausgebrochen? Wer hätte es gedacht, sowohl als auch ist geschehen.

weiter

Kommentare
  1. […] »Das Impfperium schlägt zurück! Impfkritischer Arzt darf nicht mehr praktizieren […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s