Erpressung: Wie die Elite die Politiker in der Tasche hat Lesen Sie mehr über Erpressung: Wie die Elite die Politiker in der Tasche hat

Veröffentlicht: 27. April 2010 von infowars in Korruption, Politik
Schlagwörter:,

Paul Joseph Watson, Prisonplanet.com, 26.04.2010

Die Gerüchte um die Homosexualität, die sich um US-Senator Lindsey Graham ranken, unterstreichen den Hauptgrund, warum die überwiegende Mehrheit der Kongressabgeordneten gewöhnlich Gesetzgebungen unterstützt, die den Interessen des Volks entgegenstehen, welches sie angeblich vertreten würden, da ein Politiker in den seltensten Fällen eine einflussreiche Position erlangt, ohne, dass er in der ein oder anderen Form der Erpressung unterliegen würde.

William Gheen von ALIPAC, einer gegen illegale Einwanderung kämpfenden Gruppe, sorgte vergangene Woche für Schlagzeilen, als er vor tausenden von Tea Party Unterstützern öffentlich verlangte, dass sich Graham outet und zugeben soll, das er schwul ist.

„William Gheen verlangte von Senator Lindsey Graham gegenüber den amerikanischen Wählern bezüglich seines homosexuellen Lebensstils ehrlich zu sein um dadurch sicherzustellen, dass Grahams Wunsch, dies geheim zu halten, nicht länger eine mögliche Gefahr darstelle, die von politischen Insidern benutzt werden könnte um Grahams Verhalten zu beeinflussen.“ berichtete die Internetseite Before It´s News. „Es gibt in der amerikanischen Politik zahlreiche Beispiele, wo Affären, Korruption, Sucht und andere Umstände, um deren Verheimlichung Politiker bemüht waren, ausgenutzt worden sind um sie durch diesen unlauteren Vorteil zu beeinflussen.“

„Wenn man einen U.S. Senator eines solch konservativen Bundesstaats wie South-Carolina hat, der Hand in Hand mit Obama und New Yorker Liberalen, wie Senator Chuck Schumer, zusammenarbeitet um Gesetzentwürfe für die Amnestie von illegalen Einwanderern zu verabschieden, dann läuft irgendetwas verkehrt.“ so Gheen. „Nach den Nachrichtensendungen von heute, wird die amerikanische Öffentlichkeit wissen, was die Insider aus DC wissen und das ist mein Ziel.“

weiter

Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s