Archiv für 28. November 2009

Dänemark ist jetzt ein Polizeistaat

Veröffentlicht: 28. November 2009 von infowars in Diktatur, Polizeistaat
Schlagwörter:

Es ist etwas faul im Staate Dänemark!“ sagt Hamlet in der Tragödien von William Shakespeare.

Das dänische Parlament hat vergangenen Donnerstag Gesetze verabschiedet, welche der Polizei weitreichende Machtbefugnisse der „präventiven Verhaftung“ gibt und erweitert die Möglichkeit Personen die angeblich zivilen Ungehorsam durchführen wollen im Voraus einzusperren. Dieses sehr bedenkliche Gesetz wurde extra vor dem Beginn des UNO-Klimagipfel am 7. Dezember beschlossen, da mit Tausenden von Aktivisten ab nächster Woche in Kopenhagen gerechnet wird.

weiter

Wenn man den Klimahysterikern zuhört, dann schreien sie ganz laut, DAS CO2 … ES IST DAS GRÖSSTE ÜBEL DIESER WELT UND MUSS VERBANNT WERDEN!!! Wenn wir nicht sofort das CO2 drastisch reduzieren, wird unsere Welt untergehen, die Pole schmelzen, der Meeresspiegel steigen und alle Küstenstädte übefluten und es wird Orkane geben die alles zerstören. Deshalb müssen wir eine CO2-Steuer haben um das Klima zu retten.

Na ja, das wird uns schon seit 25 Jahren erzählt, aber von ihren Voraussagen ist noch nichts eingetroffen. Die globalen Durchschnittstemperaturen der letzten 10 Jahre sind konstant geblieben und es gibt Wissenschaftler die sagen, eine Abkühlung findet wegen der geringeren Sonnenaktivität statt und deshalb könnte eher eine Eiszeit kommen.

weiter

Schweinegrippe vorbei

Veröffentlicht: 28. November 2009 von infowars in Gesundheit, Impfung, Politik, Schweinegrippe/ Pandemie
Schlagwörter:
Ärzte sehen das Ende der ersten großen Schweinegrippe-Welle. „Vermutlich ist die große Infektionswelle schon vorbei.“ Bis zu 4,8 Millionen Deutsche sind aber inzwischen geimpft. Schon jetzt rechnen die Länder damit, auf einem erheblichen Teil der 50 Millionen Impfdosen sitzen zu bleiben.

 

Es gibt erste Anzeichen, dass der Scheitelpunkt der Schweinegrippe-Welle erreicht  ist. In Bayern, wo die zweite Welle ihren Anlauf nahm, geht die Zahl der Patienten,die wegen akuter Atemwegserkrankungen zum Arzt gehen, schon seit zwei Wochen
zurück.

weiter

Widersprüche bei der Schweinegrippe-Impfung:  die Ständige Impfkommission empfiehlt jetzt auch eine Pneumokokken-Impfung. Tote angeblich nicht wegen Schweinegrippe, sondern wegen der Folgen. Weiterhin aber auch Tote direkt nach Impfung. / Regierung will unbequemen Pharma-Kontrolleur ablösen.

 

Älteren Menschen, die sich vor Komplikationen nach einer Schweinegrippeinfektion fürchten, rät der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission, Friedrich Hofmann, dringend, sich auch gegen Pneumokokken impfen zu lassen.

weiter

Mit Roboter-Armeen zu fernen Planeten

Veröffentlicht: 28. November 2009 von infowars in Krieg, Waffen, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:, ,

Automatisierte Robotersonden durchstreifen unser Sonnensystem – an sich nichts Neues. Schon seit Jahrzehnten huschen die künstlichen Späher durch die Tiefen des Alls. Doch was sich da weit entfernt von der Erde und dennoch so direkt vor unserer kosmischen Haustüre abspielt, wird technologisch gesehen bald eiskalter Kaffee sein. Denn nun sollen die intelligenten Roboterarmeen nachrücken.

Raumsonden haben schon so einige Kunststücke im Sonnensystem vollbracht – sie flogen an fernen Riesenplaneten vorbei, landeten auf Trabanten und Asteroiden, setzten Robotergefährte auf fremden Welten ab. Für November 2014 ist die Landung der Rosetta-Raumsonde auf einem Kometen geplant. Viele Kommandos gehen bislang allerdings noch von der Erde aus. Draußen im All laufen feste Programm ab, nach denen die von Menschenhand geschaffenen kleinen Kundschafter arbeiten. Ab und an wird zur Sicherheit mehr als eine Sonde entsandt, um eine einzige Aufgabe zu erfüllen, denn: Ein einzelner Späher könnte ja versagen oder durch äußere Einflüsse zerstört werden. Und das wär’s dann auch.

weiter

Umgeben vom Nimbus des Wohlwollens, genoss die Nanotechnologie wie die Wohlfühlworte „Bio“ oder „Wellness“! lange Zeit volle Sympathie. Inzwischen scheint die Euphorie der 90er Jahre verflogen, als man noch die Nanos auf dem Altar der Wissenschaft als Zukunftstechnik beweihräucherte. Jetzt rückt erstmals die Kehrseite der Nanotechnologie ins Bewusstsein der Bevölkerung – durch Impfstoffe mit Wirkverstärkern, den sogenannte Adjuvantien im Nanobereich.

weiter

ronpaul.blog.de

Es ist schon urkomisch wenn gerade ein ‚Popular Mechanics‘-Grinsezombie hier Werbung für die schöne neue Welt der implantierbaren Mikrochips macht. Wenn ich ein bisschen in anderen Statements dieser Wissenschafts-Clown-Truppe kramen würde, fände ich bestimmt auch ein Clip wo so etwas als irsinnige Verschwörungstheorie abgetan wird…

Eine junge Frau berichtete vor wenigen Tagen im Internet von den gesundheitlichen Folgen ihrer Schweinegrippen-Impfung. Sie ist laut dem Paul-Ehrlich-Institut “die 7. Person in Deutschland, die auf die Impfung mit neurologischen Störungen reagiert hat”.

Haben Sie davon schon etwas gehört? Wieviele Menschen müssen denn offiziell noch nach der Impfung erkranken oder sogar sterben, bevor dieser irrsinne “Kampf” gegen ein unbewiesenes Phatomvirus endlich aufhört?

weiter

Hausärzte fördern häufig die Tablettensucht

Veröffentlicht: 28. November 2009 von infowars in Gesundheit, Psychopharmaka
Schlagwörter:, , ,

Ob Schmerz-, Schlaf-, Beruhigungs- oder Aufputschmittel – Tabletten sind nach Alkohol die zweithäufigste Droge in Deutschland. Rund 1,5 Millionen Menschen sind abhängig. Eine neue Untersuchung belegt jetzt: Die Sucht beginnt oft in der Praxis, 80 bis 90 Prozent der Abhängigen erhalten ihre Tabletten vom Hausarzt.

weiter

Kritische Uranbelastung in Trink- und Mineralwasser

Veröffentlicht: 28. November 2009 von infowars in Gesundheit, Lebensmittel
Schlagwörter:, , ,

Uran belastet Trink- und Mineralwasser – teilweise so stark, dass gesundheitliche Risiken nicht ausgeschlossen sind. foodwatch fordert sichere gesetzliche Grenzwerte. Was die Bundesregierung als Höchstgrenze plant, ist nach dem Stand der Wissenschaft viel zu hoch angesetzt.

weiter

Modekonzern näht Schnüffel-Chips in Kleidung

Veröffentlicht: 28. November 2009 von infowars in Überwachungsstaat/Big Brother, Microchip, RFID
Schlagwörter:

Technische Aufrüstung beim Modekonzern Gerry Weber: Künftig werden winzige Funkchips in die Kleidungsstücke eingenäht. Blusen und Pullover senden dann einen Code aus, der die Ware eindeutig identifiziert. Datenschützer kritisieren die Technik.

weiter