Bürgerkriegsmanöver

Veröffentlicht: 14. November 2009 von infowars in Deutschland, Kriegsrecht, Militär, Unruhen/ riots
Schlagwörter:

Berichte von einem Manöver in Bayern lassen konkrete Planungen der Bundeswehr für Kampfeinsätze im Inland erkennen. Gegenstand der Meldungen ist eine Militärübung in der Nähe des bayerischen Ortes Schwarzenbach am Wald, der ein bürgerkriegsähnliches Szenario zugrunde lag. Dabei wurden der Umgang mit demonstrierenden Friedensaktivisten sowie die Verteidigung einer inländischen Radarstation gegen schwer bewaffnete „Terroristen“ trainiert. An der Übung beteiligt waren neben Soldaten und Reservisten des „Landeskommandos Bayern“ auch zivile Rettungs- und Sanitätsdienste. Das Manöver, das bereits im Oktober stattfand, widerlegt die von Berlin vorgebrachte Behauptung, die „zivil-militärische Zusammenarbeit“ im Inland diene nur der Hilfeleistung bei besonders schweren Unglücksfällen und Naturkatastrophen.

weiter

Kommentare
  1. Glaube sagt:

    Diese BRD züchtet sich durch ihre Politik ihre eigenen Terroristen und Amokläufer selbst.
    Es ist so gewollt, damit man die Todesstrafe der „EU – Verfassung“ umsetzen und neue Gesetze gegen das Volk machen kann!

  2. Glaube sagt:

    Deutsche sollen wieder auf Deutsche schiessen!
    Diesen Plan hatten die Alliierten bereits kurz nach 1945.
    Dieser Schuss wird nach hinten losgehen und die Richtigen treffen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s