Britische Regierung erwägt persönliches CO2-Kontingent

Veröffentlicht: 9. November 2009 von infowars in Eugenik, Klimalüge/Ökofaschismus, New World Order/ Neue Weltordnung
Schlagwörter:, , ,

Angeblich wäre ein solches Schema gerecht und effizient, um die CO2-Emissionen zu senken.

Der Vorschlag liegt in der Luft, die Briten könnten nun vorangehen, wenn sie Lord Smith of Finsbury, dem Leiter der britischen Umweltbehörde, folgen. Er schlägt vor, dass allen Menschen ein jährliches persönliches CO2-Kontingent (Personal Carbon Trading – PCT) zugewiesen werden soll. Überschreitet eine Person die ihm zugewiesene Menge an CO2-Emissionen, dann würden Geldstrafen fällig.

Das sei, so Finsbury, die gerechteste und effizienteste Weise, die eingegangenen Verpflichtungen Großbritanniens zur Emissionsreduktion einhalten zu können. Bis 2050 müssten die CO2-Emissionen von jetzt jährlich 9 Tonnen pro Person auf 2 Tonnen reduziert werden. Die Umverteilung der Klimazeile auf alle ist nach einer Studie des Ministeriums für Umwelt, Lebensmittel und Landwirtschaft realisierbar, die britische Regierung denkt schon länger darüber nach, Karten einzuführen, mit denen bei Käufen die CO2-Emissionseinheiten verrechnet werden.

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s