Archiv für 23. Oktober 2009

Seit fünf Jahren vertreibt ein amerikanisches Unternehmen ein elektronisches Implantat, das trotz gesundheitlicher Bedenken in den verschiedensten Anwendungen seinen Einsatz findet.

Mit einer Party im März 2004 feiert die Szene-Discothek „Baja Beach“ in Barcelona ihren siebten Geburtstag. An diesem Abend will der Club mehr bieten als nur Spaß bei Strandatmosphäre. Erstmals können sich gut betuchte Stammgäste gegen Geld einen reiskorngroßen Chip in den Arm spritzen lassen, der die Funktion der Geldkarte übernimmt: Indem sie sich an einem Lesegerät vorbeibewegen, können sie damit künftig ihre Zeche begleichen. Das elektronische Implantat stammt vom amerikanischen Hersteller VeriChip mit Sitz in Delray Beach in Florida. Mehrere Hundert Menschen tragen es in Europa und den USA. Genaue Zahlen hält VeriChip unter Verschluss. 2004 hat die amerikanische Arzneimittel-Zulassungsbehörde Food and Drug Administration (FDA) den Gebrauch des Chips genehmigt.

weiter

Faule Tricks der künftigen Regierung

Veröffentlicht: 23. Oktober 2009 von infowars in Deutschland, Politik, Wirtschaft, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise
Schlagwörter:, ,

Ein Schattenhaushalt soll es richten: die neue Regierung möchte die Finanzierung der Sozialkassen mit einem verfassungsmäßig höchst fragwürdigen Instrument sichern. In der Opposition, aber auch aus der Wirtschaft, werden kritische Stimmen und Empörung laut: der rheinland-pfälzische Finanzminister Carsten Kühl (SPD) geißelte dieses Vorhaben gegenüber der Süddeutschen Zeitung „als eine neue Qualität finanzpolitischer Trickserei“

Der parteilose Berliner Finanzsenator Ulrich Nussbaum bezeichnete diesen Schritt als Bilanzfälschung: „Wenn ich in meinem Unternehmen auf diese Weise bilanzieren würde, wäre ich wegen Konkursverschleppung dran.“ Auch die Grünen protestieren: „Das ist der größte haushaltspolitische Betrug in der deutschen Geschichte“, sagte der Grünen-Haushaltspolitiker Alexander Bonde. „Union und FDP umgehen die Schuldenbremse mit äußerst schmutzigen Tricks.“

weiter

Taser-Hersteller räumt erstmals Risiko ein

Veröffentlicht: 23. Oktober 2009 von infowars in Polizeistaat, Waffen
Schlagwörter:,

Nach jahrelanger Kritik hat der Hersteller der umstrittenen Elektroschockpistolen nun öffentlich vor möglichen Herzverletzungen durch den Einsatz der Geräte gewarnt.

weiter

Piratenüberfälle vor Somalia nehmen massiv zu

Veröffentlicht: 23. Oktober 2009 von infowars in Geopolitik, UN
Schlagwörter:, , ,

Die Militäroperation Atalanta konnte die Piraten am Horn von Afrika nicht abschrecken und ist womöglich Unterstützung eines neues Kolonialismus

In den ersten neun Monaten dieses Jahres wurden nach Angaben der Internationalen Seefahrtsbehörde (IMB) mehr Angriffe von Piraten verzeichnet, als im gesamten vergangenen Jahr. Der Anstieg sei besonders auf die Zunahme der Piraterie vor Somalia zurückzuführen, obwohl ausgerechnet dort die Militarisierung immer stärker vorangetrieben wird. Auf französischen Fischerbooten fahren schon Soldaten mit und Spanien heuert nun Söldner an. Werden aus Entführungszielen demnächst militärische Ziele? Die Frage ist auch, wer eigentlich die Piraten sind, wenn angesichts der Hungersnot am Horn von Afrika die Europäer die reichen Fischgründe leer fischen.

weiter