Schlucken und Schweigen: Abhängig von Tabletten

Veröffentlicht: 7. Oktober 2009 von infowars in Drogen, Gesundheit, Pharmaindustrie

Christine M. und Birgit F. sind zwei von 1,2 Millionen medikamentensüchtigen Frauen in Deutschland. Bei den meisten findet die Sucht still im Verborgenen statt sie riechen nicht, sie torkeln nicht, man sieht es ihnen nicht an. Christine und Birgit sind zwei der wenigen Frauen, die offen und sehr persönlich über ihre Sucht sprechen. Sie wollen damit andere vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren und ihnen Mut machen, sich zu outen. Ihr Blick richtet sich auch auf die Ärzte, denn jede Sucht beginnt mit einem Rezept

Kommentare
  1. […] »Schlucken und Schweigen: Abhängig von Tabletten […]

  2. Gelie sagt:

    „Alkohol und Tabletten sind das selbe:“ Ja und die „Verteiler“ gehören an die Nürnberger Prozesse. Endlich abwenden vom Pharmakon!
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s