Future Security

Veröffentlicht: 2. Oktober 2009 von infowars in Überwachungsstaat/Big Brother, Biometrie, Datenschutz, Polizeistaat

Auf einer heute zu Ende gehenden Konferenz präsentieren deutsche Rüstungskonzerne und Wissenschaftler neuartige Repressionstechnologien zur Abschottung der EU-Grenzen gegen Flüchtlinge. Zu den Instrumenten, die auf der hochrangig besetzten Tagung „Future Security 2009“ vorgestellt werden, gehört unter anderem eine von EADS entwickelte „Behaviour Software“ zur Erkennung „auffälligen Verhaltens“ etwa an Kontrollstellen. Weitere Schwerpunkte sind der Schutz der öffentlichen Infrastruktur gegen Angriffe feindlicher Kombattanten im Inland und die Absicherung der Handelswege der deutschen „Exportnation“. Verantwortlich für das Programm ist der „Verbund Verteidigungs- und Sicherheitsforschung“, der von der staatlichen Fraunhofer-Gesellschaft ins Leben gerufen wurde. Er versteht sich als „Staat und Wirtschaft gleichermaßen verpflichtet“ und kooperiert eng mit Militär- und Polizeidienststellen.

Wie der „Verbund Verteidigungs- und Sicherheitsforschung“ der staatlichen Fraunhofer-Gesellschaft mitteilt, steht die am heutigen Donnerstag zu Ende gehende Konferenz „Future Security 2009“ in Karlsruhe (Baden-Württemberg) ganz im Zeichen der kommerziellen Nutzung neuartiger Überwachungs- und Repressionstechnologien. Vertreten sind neben Wissenschaftlern und Ministerialbeamten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) auch Generalbundesanwalt a.D. Kay Nehm, Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums (BMVg), des Bundeskriminalamts (BKA) und des Technischen Hilfswerks (THW) sowie Repräsentanten deutsch-europäischer Rüstungsunternehmen, darunter EADS und Rheinmetall.[1] Ihnen wurden bereits bei der ersten „Future Security“-Konferenz 2006 von Seiten des BMBF Fördergelder in dreistelliger Millionenhöhe zugesagt (german-foreign-policy.com berichtete [2]).
Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s