Wie Saatgut-Firmen Gentechnik-Forschung kontrollieren

Veröffentlicht: 26. September 2009 von infowars in Gentechnik, Gesundheit, Lebensmittel, Wirtschaft
Schlagwörter:
Monsanto Adbust Ca. 90 Prozent der gentechnisch veränderten Pflanzen gehören Monsanto

Die Versprechen der Gentechnik-Industrie lassen viele Herzen höher schlagen. Mit Gentechnik-Pflanzen lassen sich angeblich Hunger und Armut bekämpfen sowie die Herausforderungen der Klima-Veränderung meistern. Nur leider lässt nicht nachweisen, ob Gentechnik-Pflanzen halten, was die Firmen versprechen. Denn die Hersteller von Gentechnik-Pflanzen wie Monsanto, Pioneer und Syngenta kontrollieren die Forschung mit ihren Produkten, wie das US-Magazin Scientific American berichtet. Unabhängige Tests und Forschung sowie vergleichende Studien werden im Bereich der Agro-Gentechnik so praktisch unmöglich gemacht. Was in anderen Branchen undenkbar wäre, weil sich Hersteller mit anderen messen lassen müssen, um in der Gunst der Verbraucher ganz vorn zu stehen, haben Gentechnik-Firmen offensichtlich nicht nötig.

weiter

Kommentare
  1. […] »Wie Saatgut-Firmen Gentechnik-Forschung kontrollieren […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s