HSH schenkt Goldman 45 Mio.

Veröffentlicht: 22. September 2009 von infowars in Bank Mafia/Finanzen, Wirtschaft, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise
Schlagwörter:

HSH Nordbank hat 45 Millionen Dollar an  Goldman Sachs bezahlt – obwohl eine entsprechende Forderung verfallen war. Zahlung erfolgte aus Gründen der „Reputation“. Steuerzahlerbund fordert nach umstrittener HSH- Millionenzahlung personelle Konsequenzen.

Der NDR berichtet, dass die HSH Nordbank 45 Millionen Dollar an Goldman Sachs zahlte, obwohl es dafür eigentlich gar keine Verpflichtung gegeben hätte.

Hintergrund ist der Verkauf einer Kreditausfallversicherung (Credit Defauls Swaps CDS) für Lehman Schulden, mit der sich Goldman im Falle einer Lehman-Pleite absichern wollte. Als Lehman pleite ging, hätte die Bank theoretisch zahlen müssen. Doch Goldman verpasste es, die Zahlungsverpflichtung rechtzeitig abzufordern. Folge: Der Anspruch war verfallen.

weiter

Kommentare
  1. Glaube sagt:

    Hätte das die HSH nicht überwiesen, dann wäre Goldman mit der Holocaustkeule gekommen. So einfach ist das!
    Damit werden wir immer wieder erpreßt und erniedrigt.
    Wer allerdings wegen des Holocaust nachfragt, kommt ins Gefängnis. Meinungsfreiheit, Redefreiheit, nein, nicht mal Fragefreiheit!

Schreibe eine Antwort zu HSH schenkt Goldman 45 Mio. | American Show Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s