Bundeswehr tötet afghanische Zivilisten – Die Grauzone zwischen Kriegsführung und Kriegsverbrechen

Veröffentlicht: 13. September 2009 von infowars in Afghanistan, Deutschland, Krieg, Militär, Völkermord

isaf_luftschlagNachdem ein verheerender Luftschlag in der Region Kundus durch den örtlichen ISAF Komandandeur der Bundeswehr angeordnet wurde, steht der gesamte Bundeswehreinsatz unter Druck.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht vom 3. zum 4. September, um 02:30 Uhr, bei dem zwei Tanklastzüge, die zuvor von Taliban an einem vorgetäuschten Checkpoint, um 01:50 Uhr entführt worden sind, mit zwei lasergesteuerten 500 Pfund Bomben beschossen wurden. Durch den Angriff wurde eine unzählige von Menschen getötet, viele sind bei lebendigem Leib verbrannt und eine noch größere Zahl wurde zum Teil mit schwersten Brandwunden verletzt.

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s