Archiv für 8. September 2009

Actor demands investigation be reopened after majority of 9/11 Commission members say government lied about official story

Charlie Sheen Requests Meeting With Obama Over 9/11 Cover Up 080909top3

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Tuesday, September 8, 2009

Actor and television star Charlie Sheen has publicly requested a meeting with President Barack Obama to urge him to reopen the official investigation into 9/11 in light of the fact that the majority of the 9/11 Commission members have now publicly gone on record to express their conviction that the government agreed to lie about the official story. (mehr …)

Der Dokumentarfilm zum Thema 9/11 stammt aus Italien: 9/11 – WAS STECKT WIRKLICH DAHINTER? (ZERO: An Investigation into 9/11) zeigt viele weiterhin ungelöste Ungereimtheiten der offiziellen Version des 11. September. Der Schriftsteller Dario Fo, sowie der italienische Abgeordnete Giulietto Chiesa sind die Initiatoren dieses Films. Unter anderem kommen auch der Amerikanische Autor Gore Vidal, sowie Jürgen Elsässer zum Wort. (mehr …)

Die EU-Verfassung „ist ein Staatsstreich“

Veröffentlicht: 8. September 2009 von infowars in Diktatur, EU, Politik

Gespräch mit dem ÖDP-Vorsitzenden und Kläger gegen den Lissaboner Vertrag, Klaus Buchner

Rund einen Monat vor dem 2. Referendum in Irland ist die Zukunft des Lissaboner Vertrags weiter offen. Bereits vergangenes Jahr reichte u.a. der Chef der Ökologisch-Demokratischen Partei, Klaus Buchner, in Karlsruhe Verfassungsklage gegen den Vertrag ein. Der Politiker hält die Vorlage für „einen Staatsstreich“, der demokratische Grundrechte und soziale Mindeststandards abschafft, zudem Angriffskriege ausdrücklich ermöglicht. Den Bundestagsabegordneten hätte der Text demnach bei ihrer Abstimmung gar nicht vorgelegen. Die „Berliner Umschau“ sprach am Rande der Demonstration gegen den EU-Vertrag am 5. September mit Klaus Buchner.

weiter

EU-Reform: Weitere Klage gegen den EU-Vertrag in Tschechien

Veröffentlicht: 8. September 2009 von infowars in Diktatur, EU, Politik

Außer in Prag gibt es in Berlin neuen Streit um das Reformwerk. Die Ratifizierung stockt.

Die tschechischen Gegner des EU-Reformvertrags von Lissabon haben zu einem neuen Schlag ausgeholt. 17 Abgeordnete des tschechischen Senats – der zweiten Parlamentskammer – riefen erneut das Verfassungsgericht in Brno (Brünn) an. Ihr erklärtes Ziel ist es, die Ratifizierung des für die Zukunft der EU grundlegenden Dokuments weiter hinauszuzögern.

weiter

Die Peta-Finanzbombe

Veröffentlicht: 8. September 2009 von infowars in Bank Mafia/Finanzen, Geschichte, Wirtschaft, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise
Schlagwörter:

Teil 1: J.P. Morgan Chase – Meister im Auslösen von Finanzkrisen

Angesichts der unglaublichen Stellung, die J.P. Morgan Chase heute in den USA einnimmt, kann es nur verwundern, dass Jamie Dimon, der Vorstand von JPM, als der letzte Held der US-Banken gefeiert wird. Das ganze erinnert an die Auftritte von Lothar Späth, der sich mit einer 3 Milliarden DM Kapitalspritze des Staates als Unternehmensretter von Jenoptik feiern ließ. Hätte JPM nicht direkt das Geld für die Übernahme von Bear Stearns und letzteres Unternehmen nicht zuvor eine Kapitalauffrischung bekommen, wären die Derivate-Junkies von der Wallstreet ebenfalls sang- und klanglos untergegangen.

Der Mann, dem zwar mit der Sanierung der Bank One, die er an JPM verkaufte, eine Meisterleistung gelungen ist, verfügt jedoch noch über etwas viel besseres als Managementfähigkeiten, nämliche über einen direkten Draht zur Fed und zum Finanzministerium, der noch korruptionsverdächtiger ist als Paulsons merkwürdige Telefonate mit dem Goldman-Sachs-Vorstand (Filzokratie a la Paulson). So nebenbei haben die direkten Kontakte zur amerikanischen Notenbank und dem Finanzministerium JPM mit einem Börsenwert von etwa 164 Milliarden USD zur größten US-Bank aufsteigen lassen. Wie durch ein Wunder erzielte die Bank selbst im Krisenjahr 2008 unglaubliche 5,6 Milliarden USD Nettogewinn.

Wer hier nach wie vor glaubt, dass dies mit rechten Dingen zu geht, der glaubt wie Ackermann an den Rendite-Weihnachtsmann. Die gesamte durch JPMs Derivate-Nirwana ausgelöste Finanzkrise diente nur einem einzigen Zweck, unliebsame Bankenkonkurrenten aus dem Weg zu räumen und die Vorherrschaft von JPM im Bankensektor für die nächsten 100 Jahre zu sichern. Wenn James Dimon sagt, dass eine „Bilanz wie eine Festung“ sein müsse, so heißt dies nicht, dass diese solide ist, sondern lediglich, dass niemand hinter die Festungsmauern blicken kann.

weiter

Weil immer weniger Menschen von der Schweinegrippegefahr überzeugt sind, die teuer eingekauften Impfdosen aber verbraucht werden müssen, bauen die Verantwortlichen immer neue Horrorszenarien auf.

Was meine Kollegen und ich vom Kopp Verlag seit Monaten schreiben: Die Schweinegrippe-Hysterie ist ein riesiger Flop, aufgebauscht von willenlosen Medienvertretern, verantwortungslosen Politikern und der Pharmaindustrie, die bereits ein Milliardengeschäft damit macht.

Allerdings ist das Volk nicht so dumm, wie manch Verantwortlicher glaubt, denn immer mehr Menschen verweigern sich einer Impfung, weil sie nicht an solch einem globalen Menschenexperiment teilnehmen wollen.

weiter

Zukünftig müssen sich alle Staatsbürger in China ausweisen, um in den Genuss von chinesischen News-Portalen und Foren zu kommen. Die Angabe des vollständigen Namens und der ID-Nummer gehört nun zum Bestandteil des neuartigen Anmelde-Verfahrens.

Dass die chinesischen Behörden von Anonymität und Datenschutz nicht viel halten, ist schon seit langem kein Geheimnis mehr. Nun geht die Regierung offenbar einen Schritt weiter: Sie führte eine Regel ein, die sogar dem belastbarsten chinesischen Bürger starke Kopfschmerzen bereiten dürfte. Wie es zuletzt auf Seiten der chinesischen Regierung angekündigt wurde, müssen Internet-Nutzer, die sich in Communities und in News-Portalen anmelden möchten, grundlegende Daten aus dem Personalausweis angeben. Ohne der Angabe des bürgerlichen Namens und der ID-Nummer wird es dem Internet-Nutzer nicht genehmigt, in Foren und Communities seine Meinung preiszugeben und sich mit anderen auszutauschen.

weiter

Opposition schäumt nach Afghanistan-Bombardement

Veröffentlicht: 8. September 2009 von infowars in Afghanistan, Geopolitik, Krieg

Protestdemonstration am Dienstag geplant / Erste Strafanzeige gegen Jung

Nach dem von Deutschland initiierten Bombenangriff auf Zivilisten in Afghanistan übten Linke und Grüne am Montag scharfe Kritik an der Bundesregierung. Die Linke beantragte eine Aktuelle Stunde. Die Grünen fordern von Kanzlerin Angela Merkel eine Regierungserklärung. Unterdessen ist offenbar ein erste Strafanzeige gegen Bundesverteidigungsminister Franz-Josef Jung gestellt worden.

weiter

Japan wählte die 9-11 Aufklärung (die DPJ)

Veröffentlicht: 8. September 2009 von infowars in 911Truth, Politik, Terror, Terror unter falscher Flagge
Schlagwörter:,

[fujita1.jpg]

In Japan beginnt eine neue Geschichts-Ära! Zum ersten Mal nach dem Krieg, haben die Japaner(innen) eine andere Partei, als die seit 50 Jahren amtierende LDP gewählt, und somit die Demokratische Partei (DPJ) mit der neuen Regierungsverantwortung beauftragt!

Japan stimmte für den Change schlechthin. Für neue Gesichter, neue Ideen, für jüngere Politker und auch für mehr Frauen als Volkvertreter, und vorallen für die 9-11 Aufklärung!

weiter