Heuchelei des US-Fernsehsenders ABC gegenüber Kritik an der Verstaatlichung des Gesundheitswesens

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Eugenik, Gesundheit, Obama, Protest/Aktivismus

ABC

Sender hinter der Sondersendung des Weißen Hauses über die Gesundheitsfürsorge verweigert Ausstrahlung eines „voreingenommenen“ Werbespots gegen Obamacare

Steve Watson
Infowars.net
Freitag, 28. August 2009

Der Sender ABC, der seine komplette Berichterstattung an die Regierung für ein Obama-Healthcare-Special abgegeben hat, hat sich nun geweigert eine Werbesendung auszustrahlen in der die Verstaatlichung der Gesundheitsfürsorge kritisiert wird und bezeichnete sie als „voreingenommen“. Der Werbespot, im Auftrag der Organisation League of American Voters, argumentiert dass ein regierungsgesteuertes System die Gesundheitsfürsorge rationieren, wichtige Medikamente und Operationen limitieren und die Gesundheitsversorgung für alte Menschen beenden werde. Bob Adams, Geschäftsführer der League of American Voters, sagte gegenüber Fox News:

„Der Werbespot zeigt die Wahrheit und verdeutlicht eine der größten Schwachstellen und Probleme des geplanten Gesetzes, denn es rationiert die Gesundheitsfürsorge und seine Unverhältnismäßigkeit wird die Qualität der Fürsorge für Senioren stark vermindern.“

Der Spot wurde 14 Tage lang auf lokalen Tochtersendern von ABC, NBC, FOX und CBS ausgestrahlt, letzterer strahlte ihn auch auf nationaler Ebene aus. Während NBC mitteilte, dass sie darüber nachdenken eine überarbeitete Version des Spots landesweit auszustrahlen, hat der Sender ABC, der sich im Besitz von Disney befindet, pauschal verweigert den Spot zu senden. Sprecherin Susan Sewell verlautbarte in einem schriftlichen Statement:

„Das ABC-Fernseh-Network vertritt den langjährigen Grundsatz, keine Sendezeit für Werbung zu verkaufen in der eine voreingenommene Meinung gegenüber einem kontroversen öffentlichen Problem präsentiert wird. Nur um das klarzustellen, dieser Grundsatz gilt für das gesamte Netzwerk, nicht nur für ABC News.“

ABC verkauft also keine Sendezeit für voreingenommene Meinungen. Wie dem auch sei, das Sender-Netzwerk hat bewiesen dass es liebend gern Sendezeit für die Meinung der Regierung über das Gesundheitssystem vergibt. Im letzten Juni grenzte das Network alle abweichenden Meinungen aus, um für Obamas Gesundheitsre- form zu werben. Und zwar in einem Special das zur Hauptsendezeit live vom Weißen Haus übertragen wurde, mit dem Titel ‘Prescription for America (Rezept für Amerika)’. Das Special selbst, sowie das dazugehörige Begleitprogramm das an dem Tag auf ABC lief, war nichts weiter als eine staatliche Dauerwerbesendung für die vom Präsidenten vorgeschlagene Politik im Gesundheitswesen. Dick Morris, Chefstratege der League of American Voters, wies im Zusammenhang mit der Entscheidung von ABC, den Spot nicht zu senden, darauf hin:

„Es ist der ultimative Akt der Dreistigkeit, denn ABC ist das Network dass sich einen ganzen Tag mit einem Propaganda-Fest über die Gesundheitsreform Obama zugewendet hat. Sie selbst sind sich keiner Schuld bewusst und sagen sie werden keine Werbung akzeptieren, die es ihren Zuschauern möglich machen würde, sich ein ordentliches Bild von beiden Seiten zu machen.“

Wer die Entscheidung von ABC kritisiert, den wird sicherlich die Tatsache interessieren dass der momentane Redakteur für Medizin, Dr. Timothy Johnson, seit langer Zeit ein Unterstützer vom sogenannten „Obamacare“-Plan ist. Das Network hat außerdem vor kurzem den Schweine-Grippe-„Zar“ der Regierung, Richard Besser, als leitenden Medizin-Reporter angeheuert. Das Time Magazin hatte Besser zuvor als den „sich besonnen äußernden, telegen amtierenden Direktor der Seuchenschutzbehörde“ bezeichnet und betonte, dass er geübt darin sei die Öffentlichkeit für die Gesundheitsagenda der Regierung zu gewinnen. Sehen Sie sich hier den Werbespot der League of American Voters an:

 

 

[Übersetzung:infokrieg.tv]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s