Archiv für 5. September 2009

Der Killer lauert in der Diät-Cola: Der Süßstoff Aspartam stand bis Mitte der 70er Jahre auf der CIA-Liste als potentielles Mittel zur biochemischen Kriegführung. Heute wird die Monsanto-Substanz in Getränke verklappt. Ursache für Krankheit, Siechtum, Tod.

Sokrates konnte bewußt seinen todbringenden Schirlingsbecher wählen. Heute wählt der Todesüchtige eher ein Glas Methanol oder Formalin. Es geht sogar unbemerkt und moderater mit Coke-Light oder mit Orbit ohne Zucker.
In beiden steckt eine bittersüße Wahrheit: das gefährliche Lebensmittel-Langzeitgift Aspartam.

Aspartam entlädt seine heimtückische Kraft wie eine Zeitbombe. Hier eine kleine Auswahl der möglichen Leiden: Alzheimer, Arthritis, Asthma, Epilepsie, Gehirntumoren, Multipl. Sklerose ähnliche Symptome, Parkinsonsche Krankheit, Depressionen, Hautwucherungen, Blindheit, Depressionen, beschädigtes Kurzzeitgedächtnis oder verminderte Intelligenz, aber auch Herzrythmusstörungen, chronischer Husten, Durchblutungsstörungen, Haarausfall, Migräne und Tinnitus. Insgesamt gibt es 92 gut dokumentierte Symptome durch eine Aspartamvergiftung – vom Koma bis zum Tod.

weiter

Massaker unter Beteiligung der Bundeswehr?

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Afghanistan, Geopolitik, Krieg, Menschenrecht, Militär, Völkermord
Schlagwörter:,

Deutscher ISAF-Kommandeur bestellte Luftangriff in Afghanistan

Bei einem vom deutschen ISAF-Kommandeur angeforderten NATO-Luftangriff im nordafghanischen Einsatzgebiet der Bundeswehr sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehr als 50 Menschen getötet (1) und wahrscheinlich mehrere Hundert verletzt worden. Unter den Opfern befinden sich nach Agenturberichten neben Kämpfern der Taliban auch zahlreiche Zivilisten.

Was auf dem Internetportal der Bundeswehr als „Erfolgreicher Einsatz gegen Aufständische im Raum Kunduz“ (2) gemeldet wurde, gewinnt nach und nach die Gestalt eines regelrechten Massakers.

Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums wollte am Freitag allerdings nicht bestätigen, dass überhaupt Zivilisten Opfer der Kampfhandlungen gewesen seien.. „Unbeteiligte sind nach derzeitigem Kenntnisstand nicht zu Schaden gekommen“, sagte er auf der Bundespressekonferenz in Berlin.

weiter

Winnenden – Der gemachte Täter und die unterdrückten Beweise

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Schulmassaker, Waffen
Schlagwörter:, ,


Bereits wenige Minuten nach dem grausamen Massenmord in einer Schule steht der Täter zweifelsfrei fest. Es muss der 17 järhige Tim K. gewesen. Gesehen hat ihn niemand!

Geldern CDU liest heimlich eMails

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Überwachungsstaat/Big Brother, Datenschutz, Deutschland, Politik
Schlagwörter:

Wer eine Mail an einen politischen Vertreter schreibt, wünscht sich eigentlich, dass dieser die Nachricht auch persönlich liest. Das jedoch scheint die Führung der Gelderner CDU nur moderat zu interessieren – sie leitete entsprechende Mails ohne das Wissen der Betroffenen einfach um.

Auf der Homepage der Gelderner CDU sind die Namen von Fraktions-Mitgliedern und ihre personalisierten eMail-Adressen (mit Vor- und Nachnamen) aufgelistet. Wer diese Mailadressen benutzt, geht davon aus, den betreffenden Politiker persönlich anzuschreiben. Weit gefehlt: Die entsprechenden eMails werden, ohne das Wissen der Beteiligten, automatisch an die Stadtverbandsspitze weitergeleitet. Die Politiker dachten sich zunächst nichts bei der Tatsache, dass sie über die betreffenden Adressen nie Post erhielten – sie gingen davon aus, die Bürger würden in dem kleinen Ort die Politiker lieber persönlich ansprechen. Die Praxis der Stadtverbandsspitze fiel nur durch einen dummen Zufall überhaupt auf: Nach Berichten der Zeitung Rheinische Post schrieb CDU-Ratsmitglied Bernd Holz einem Bürger eine SMS.“Dieser hatte seine Antwort dann nicht ebenfalls per SMS versendet, sondern per E-Mail an die Adresse bernd.holz@cdu-geldern.de. Daraufhin erhielt Holz die Mail von der Fraktionsvorsitzenden und stellvertretenden Stadtverbandschefin Marianne Ingenstau weitergeleitet – mit der Frage, um was es denn bitteschön dabei gehe.“ Dadurch erst wurde Holz klar, dass seine Mails, wie er es ausdrückt, „abgefangen und mitgelesen“ wurden.

weiter

Former Belgian Mayor Crusades Against Chemtrails

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Chemtrails

Former mayor of Evergem (Belgium) files complaint against toxic emissions of airplanes.

Crusade against white lines

“We are massively being poisoned and brainwashed” Former mayor Peter Vereecke (53) of Evergem wants the justice department and the city council to act against planes that are according to him spraying day and night disease causing germs and chemicals all over the world. ”Rest assured I am not insane”

weiter…



Kurt Nimmo
Infowars
29. August 2009



Am 28. August stellte Media Matters einen Hetzbericht über Glenn Beck ins Internet. In dem Artikel versucht Oliver Willis, den Desinformanten Glenn Beck von Fox News mit Alex Jones in Verbindung zu bringen.

„Wir sind daran gewöhnt, dass Glenn Beck ‚abwegig‘ ist, aber die heutige Sendung war besonders,“


schreibt Willis.

„In der ganzen Stunde mit Beck (der zweite Tag infolge, an dem er nichts über das Ausscheiden von Senator Kennedy sagte) ging es um die Geheimarmee die angeblich von Präsident Obama errichtet wird. Diese von keinerlei Fakten gestützte Idee einer geheimen Armee, die möglicherweise in unsichtbaren Zeichen geschrieben steht, welche Beck zu interpretieren in der Lage ist, ist ein Lieblingsthema des abwegigen Radiomoderators Alex Jones.“


In Wirklichkeit bekannte sich Obama während der Wahlen im letzten Jahr zu seinem Wunsch, eine nationale Sicherheitstruppe zu gründen, was Willis eine „Geheimarmee“ nennt. Die Vereinigten Staaten „können sich nicht weiterhin nur auf das Militär verlassen, um die von uns gesetzten Ziele der nationalen Sicherheit zu erreichen“ und brauchen eine „zivile nationale Sicherheitstruppe“. Obama verlautbarte, dass seine nationale Sicherheitstruppe genauso wie das Militär, d.h. mit hunderten Milliarden von Dollar finanziert sein müsse. Schauen sie sich dazu das Video unten an.

Diese Idee verschwand nicht nach der Wahl. Am 12. März sagte Obama bei einer Rede an der National Defense University folgendes: (mehr …)

ABC

Sender hinter der Sondersendung des Weißen Hauses über die Gesundheitsfürsorge verweigert Ausstrahlung eines „voreingenommenen“ Werbespots gegen Obamacare

Steve Watson
Infowars.net
Freitag, 28. August 2009

Der Sender ABC, der seine komplette Berichterstattung an die Regierung für ein Obama-Healthcare-Special abgegeben hat, hat sich nun geweigert eine Werbesendung auszustrahlen in der die Verstaatlichung der Gesundheitsfürsorge kritisiert wird und bezeichnete sie als „voreingenommen“. Der Werbespot, im Auftrag der Organisation League of American Voters, argumentiert dass ein regierungsgesteuertes System die Gesundheitsfürsorge rationieren, wichtige Medikamente und Operationen limitieren und die Gesundheitsversorgung für alte Menschen beenden werde. Bob Adams, Geschäftsführer der League of American Voters, sagte gegenüber Fox News:

„Der Werbespot zeigt die Wahrheit und verdeutlicht eine der größten Schwachstellen und Probleme des geplanten Gesetzes, denn es rationiert die Gesundheitsfürsorge und seine Unverhältnismäßigkeit wird die Qualität der Fürsorge für Senioren stark vermindern.“

Der Spot wurde 14 Tage lang auf lokalen Tochtersendern von ABC, NBC, FOX und CBS ausgestrahlt, letzterer strahlte ihn auch auf nationaler Ebene aus. Während NBC mitteilte, dass sie darüber nachdenken eine überarbeitete Version des Spots landesweit auszustrahlen, hat der Sender ABC, der sich im Besitz von Disney befindet, pauschal verweigert den Spot zu senden. Sprecherin Susan Sewell verlautbarte in einem schriftlichen Statement: (mehr …)

Die Bevölkerung von Grossbritannien muss auf 30 Millionen fallen, sagt Porritt.
Jonathan Leake und Brendan MontagueJonathan Porrit, einer von Gordon Browns führenden «grünen» Beratern, macht darauf aufmerksam, dass Grossbritannien seine Bevölkerung drastisch verringern muss, um eine zukunftsfähige Gesellschaft zu bilden.

weiter

… Weltbevölkerung dezimieren …

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Bilderberg, Eugenik, Population Control / Bevölkerungsreduktion, Völkermord
Schlagwörter:

Solange die Bilderberger ihre Abmachung von Athen nicht offenlegen, stehen sie unter Verdacht, sich auf Nazi-Pfade zu begeben

zf. Die englische Zeitung «The Sunday Times» berichtete am 24. Mai, dass «führende Milliardäre sich heimlich getroffen haben, um zu überlegen, wie ihr Reichtum dazu benutzt werden könnte, das Wachstum der Weltbevölkerung zu verlangsamen», und dass sie «diskutiert haben, die Kräfte zu vereinen, um politische und religiöse Hindernisse gegenüber Veränderungen zu überwinden». Interessanterweise war «das informelle Treffen am Nachmittag so diskret, dass einigen der persönlichen Berater der Milliardäre gesagt wurde, sie würden sich bei ‹Sicherheits-Briefings› (security briefings) befinden». Ferner wurde «jedem der Milliardäre fünfzehn Minuten Zeit gegeben, um sein Lieblingsthema vorzustellen. Beim Abendessen diskutierten sie, wie sie ein ‹Gesamtanliegen› (umbrella cause) schaffen könnten, das sie für ihre Interessen nutzbar machen könnten», und was entschieden wurde, war, dass «sie darin übereinstimmten, dass die Überbevölkerung Priorität hat».

weiter

Vier Schulen wegen Schweinegrippe geschlossen

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Gesundheit, Schweinegrippe/ Pandemie
Schlagwörter:,

Zur Bekämpfung der Schweinegrippe haben die Behörden am Mittwoch weitere Schulen geschlossen. Eine Grundschule in Witten (Ennepe-Ruhr-Kreis) sei aufgrund von elf Krankheitsfällen vorsichtshalber geschlossen worden, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Mittwoch in Düsseldorf.

Auch eine Schulklasse an einem Gymnasium in Meschede (Hochsauerlandkreis) sowie eine Haupt- und eine Realschule in Bergkamen (Kreis Unna) wurden geschlossen.

Nach Angaben einer Sprecherin des Kreises Unna wurde der Unterricht in den Schulen in Bergkamen eingestellt, weil in beiden Schulen insgesamt mindestens drei bestätigte Fälle registriert wurden. Die Schüler müssen nun mindestens bis zum Wochenende zu Hause bleiben.

weiter

Niere zu verkaufen um seiner Mutter zu helfen

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Gesundheit
Schlagwörter:

Wegen diversen Vorfällen die in letzter Zeit betreffend illegalen Organhandel an die Öffenlichkeit gelangt sind, habe ich dieses Thema rechechiert und bin dabei auf ein Inserat gestossen, welches bemerkenswert ist. Es geht um folgende Vorkommnisse:

Am 17. August veröffentlichte die schwedische Boulevardzeitung „Aftonbladet“ einen Artikel, wonach israelische Soldaten die bei Schiesserein verwundeten und getöteten Palästinenser abtransportiert und erst nach fünf Tagen den Verwandten zur Beerdigung ausgehändigt haben. Während dieser Zeit wurde den Palästinenesern bei Obduktionen die Organe gestohlen. Diese Behauptung sorgt für die schwerste diplomatische Krise zwischen Israel und Schweden seit Jahren.

Am 13. August wurde gemeldet in China blüht der Organhandel für reiche Ausländer. So bezahlten zum Beispiel Japaner für eine Leber 94’000 Franken. Dies gab die Regierung selber bekannt.

weiter

Auch im Norden: Ärzte kassieren „Fangprämien“

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Deutschland, Gesundheit, Korruption

In Schleswig-Holstein sind sogenannte „Fangprämien“ für Ärzte, die Patienten an Kliniken überweisen, offenbar auch an der Tagesordnung.“Es gibt Bereiche, in denen das gängige Praxis ist“, bestätigte Prof. Dr. Klaus-Peter Jünemann, Direktor der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel, den Lübecker Nachrichten (Freitagausgabe).
weiter

Währungsreform und Gesamtcrash

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Bank Mafia/Finanzen, Wirtschaft, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise
Schlagwörter:, ,

Der große Irrtum über das Geldsystem!  Warum eine Währungsreform unausweichlich ist. – Es gab noch niemals in der Weltgeschichte so deutliche Hinweise auf einen Gesamtcrash wie heute!

„Es gibt nur den US-$ auf der Welt!“ –
„Eine Währungsreform in den USA betrifft alle Währungen!“

Die Finanzbranche macht weiter, als wäre alles in bester Ordnung und manövriert sich offenen Auges weiter in die Sackgasse. Was muss eigentlich noch passieren, bis viele Berater endlich erkennen, was auf uns zukommt?

Der intelligente „Normalbürger“ glaubt schon lange nicht mehr an Worthülsen, wie Sicherheit, Total Return, Garantie oder Performance. Er spürt stattdessen eine immer weiter aufsteigende Zukunftsangst, die aus seinem persönlichen Erleben im eigenen Umfeld herrührt. Die Gründe für diese Angst sind berechtigt und logisch erklärbar. Das alte Totschlagargument, nicht alles herunter zu reden, läuft ins Leere.

weiter

Prof. Schachtschneider: EU: Todesstrafe durch die Hintertür

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in EU, Politik, Polizeistaat
Schlagwörter:,

Rechtzeitig zur geplanten Verabschiedung der Begleitgesetze des EU Vertrages von Lissabon weist Prof. Karl Schachtschneider erneut auf eine Hintertüre im Vertragswerk hin, die im Fall von Unruhen entgegen dem Grundgesetz die EU-weite Einführung der Todesstrafe durch die Regierungen der EU auch in Deutschland ermöglicht.

Prof. Schachtschneider geht davon aus, dass diese Klauseln absichtlich mit Hilfe komplizierter Verweistechnik vor der Öffentlichkeit verborgen wurden. Das Bundesverfassungsgericht sei auf diesen Aspekt seiner Klage nicht eingegangen.

weiter

Der Fall Verena Becker und die Geheimdienste

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Deutschland, Terror, Terror unter falscher Flagge
Schlagwörter:, ,

Verena Becker war Informantin des Geheimdienstes und ist während ihrer Haft dafür bezahlt worden. Sie hat dem Verfassungsschutz Informationen über andere RAF-Mitglieder gegeben – daran besteht nach den neuesten Eingeständnissen des Bundesinnenministeriums kein Zweifel. Das bestätigte auch der ehemalige hochrangige Verfassungsschutz-Beamte Winfried Ridder in einer SWR-Dokumentation zum Buback-Mord (s.w.u).

Doch seit wann und in welchem Umfang es eine enge Zusammenarbeit zwischen ihr und den Diensten gab, darüber schweigt sich Wolfgang Schäubles Ministerium weiter aus.

Becker war in der vergangenen Woche festgenommen worden, weil sie an der Ermordung von Generalbundesanwalt Siegfried Buback und seinen zwei Begleitern am 7. April 1977 beteiligt gewesen sein soll.

weiter

Mit 3 Bestseller-Autoren erwartet uns eine sehr interessante Veranstaltung in Bonn (Brückenforum).
Themen sind:
-Finanzmanipulationen an den Weltmärkten
-Finanzkrise und die Folgen, Tipps für den    eigenen Krisenschutz
-Schweinegrippe & Pharmabetrug und – impfung
-Kriegseinsätze der Bundeswehr
-Staatsverschuldung und die Gefahren für Bürger
und Polizei, u.v.m.

weiter

Telefonumfragen: Wer keine Auskunft gibt, bezahlt eine Busse

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Grundrechte, Polizeistaat

Geld oder Antwort: Wer sich weigert, bei Telefonumfragen der Bundesverwaltung mitzumachen, riskiert seit dem 1. September 2009 eine saftige Busse.

Denn neu heisst es in der «Bundesverordnung über die Durchführung von statistischen Erhebungen», dass die Teilnahme obligatorisch ist. Wer keine Auskunft gibt, könne mit maximal 1000 Franken gebüsst werden, sagte Alain Vuille vom Bundesamt für Statistik (BfS) gegenüber 20 Minutes Online. Die Konsumentenzeitschrift K-Tipp, die auf die Änderung der entsprechenden Bundesverordnung aufmerksam gemacht hat, rechnet gar damit – gestützt auf das Strafgesetz -, dass eine Busse bis maximal 10 000 Franken möglich sei. Den Zwang zur Teilnahme begründet das Bfs damit, dass die Statistiker nur so genaue Zahlen erhielten.

weiter

Das vom Pentagon mitfinanzierte Magazin »Stars and Stripes« berichtete kürzlich, dass das US-Militär eine Profilerstellung der Journalisten in Afghanistan in Auftrag gegeben hatte. Die damit betraute Werbeagentur »Rendon Group« unterteilte Berichterstatter und ihre Arbeiten in »positiv«, »neutral« und «negativ«. Für zu negativ eingestufte Artikel erarbeitet die Agentur dann »Vorschläge» zur »Neutralisierung«.

Ob eine kriegerische Auseinandersetzung bei der Öffentlichkeit gut ankommt oder nicht, hängt stark von der Presse ab. Wie der jeweilige Autor einen Konflikt einschätzt und welchen Ausschnitt der Vorkommnisse und Zusammenhänge er benennt, hat großen Einfluss auf die Meinung und somit auf die Unterstützung der Bevölkerung. Und die hat die USA dringend nötig. Laut der neuesten Umfrage der Washington Post sind 42 Prozent der Amerikaner für eine Reduzierung der Militärtruppen in Afghanistan.

weiter

Eurokraten sind durchaus erfinderisch

Kein amokartig verspäteter Aprilscherz: Wie die Schweizer Zeitung „Blick“ meldet, soll per EU-Gesetz den Bürgern vorgeschrieben werden, wie sie zu duschen haben!

Normierte Sparduschen sollen bald Pflicht in jedem Badezimmer zwischen Stockholm und Neapel werden. Nach den Glühbirnen geht es nun den Duschköpfen an den Kragen. Der „Blick“ schreibt in Anlehnung an den österreichischen Journalisten Christian Ortner, der diesen Wahnsinn aufdeckte: „Einheitliche Duschköpfe, die das Wasser schneller aufheizen und so weniger Strom verbrauchen, sollen bald die Vielfalt der Duschbrausen ersetzen: Keine Wasserfalldusche mehr, die einen von oben berieselt. Oder gar mehrere Duschköpfe, die es von allen Seiten regnen lassen.“

weiter

Buback-Sohn: Schützende Hand über Verena Becker

Veröffentlicht: 5. September 2009 von infowars in Deutschland, Terror, Terror unter falscher Flagge
Schlagwörter:, , ,

Michael Buback, Sohn des 1977 ermordeten Generalbundesanwaltes Siegfried Buback, sieht unbegreifliche Fehler, Mängel und Versäumnisse bei der bislang erfolglosen Aufklärung des Attentates auf seinen Vater.

weiter