Richterin befiehlt der FED, offenzulegen wer die Billionen des Rettungspakets bekam

Veröffentlicht: 29. August 2009 von infowars in Bank Mafia/Finanzen, Obama, USA, Wirtschaft, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise
Schlagwörter:

Bernanke

Klage erforderlich, um “Transparenz” und “Veränderung“ zu erzwingen, welche Obama versprochen hatte

Ladygent
Prison Planet.com
Tuesday, August 25, 2009

Eine New Yorker Bezirksrichterin verfügte, dass die Federal Reserve die Bestimmungsorte der rund 2 Billionen Dollar aus dem Rettungsplan-Fond offenzulegen hat, nachdem die Fed es nicht schaffte die Richterin zu überzeugen, dass die Unterlagen vom Freedom of Information Act ausgenommen sein sollten.
Manhattans vorsitzende US-Amtsrichterin Loretta Preska lehnte das Argument der Zentralbank ab, dass die Aufzeichnungen vom Gesetz ausgenommen seien, da ihre Bekanntmachung den Kreditnehmern in ihrer Wettbewerbsfähigkeit schaden würde. Die Auflistung der Schuldsicherheiten sei

„von zentraler Bedeutung, um die Antwort der Regierung bezüglich der verhängnisvollsten Finanzkrise der USA seit der Großen Depression verstehen und beurteilen zu können, in Anlehnung an die Klage welche zu dem gestrigen Beschluss führte,“

berichtet Bloomberg, die Zeitung die ursprünglich die Klage einreichte. Den Fakt zitierend, dass der amerikanische Steuerzahler ein “unfreiwilliger Investor” in die Nationalbank ist, argumentierte Bloomberg, dass das Risiko welches in einer 2-Billionen-Kreditvergabe steckt, publik gemacht werden müsste.

“Wenn eine noch nie dagewesene Summe an Steuergeldern in noch nie dagewesener Art und Weise an Finanzinstitute geliehen wird und die Federal Reserve es ablehnt, jegliche Details dieser außergewöhnlichen Kreditgewährung der Öffentlichkeit preiszugeben, fragt Bloomberg News das Gericht, warum haben US-Bürger dann nicht das Recht darüber zu erfahren,“

sagt Chefredakteur Matthew Winkler der Bloomberg News.

“Wir sind froh, dass das Gericht das Recht der Bürger, zu wissen was im Namen des öffentlichen Interesses passiert, verteidigt.“

Die Fed und insbesondere Ben Bernanke haben versucht, den Bestimmungsort des Rettungsplan-Fonds in allen Zügen zu verheimlichen seit Bloomberg erstmals die Klage vor neun Monaten einreichte. Während einer Anhörung letzten Monat auf dem Capitol Hill konfrontierte der Kongressabgeordnete Alan Grayson Bernanke mit der Frage, welche ausländischen Banken rund eine halbe Billion Dollar in Kredit-Tauschgeschäften erhalten hatten. Bernanke antwortete:

“Das weiß ich nicht.”
“Eine halbe Billion Dollar und sie wissen nicht, wer das Geld bekam?”

fragte Grayson. Es ist keine Überraschung, dass die Fed zurückhaltend bei der Preisgabe ist, wer den Rettungsfond bekam,  da der Mann den Henry Paulson ernannte, um die unrechtmäßigen Gewinne sparsam zu verteilen niemand anderer ist als sein Bekannter, der ehemalige Geschäftsführer der Goldman Sachs, Neel Kashkari. Dieser Grad der „Vetternwirtschaft“ bestätigt zweifellos, dass für Bernanke und Paulsons Kollegen gut gesorgt wurde. Der zum Präsidenten auserkorene Barack Obama, welcher bei einer Wahlrede versprach, „unsere Regierung offener und transparenter zu machen, sodass jeder sicher gehen kann, dass unsere Geschäfte die Angelegenheiten des Volkes sind,“ wies die Anfrage zurück, sich zu der Sache zu äußern, als Bloomberg ihn kontaktierte. Das ist keine Überraschung, wenn man in Betracht zieht, dass der Mann, welcher „Umbruch“ garantierte, nicht nur Bushs politische Linie eines verstaatlichten Finanzsystems folgt, sondern es radikal ausweiten will, wie schon in der ursprünglichen Story über den Prozess im November geschrieben. Dieser Blick in die Zukunft hat sich heute wieder selbst bestätigt, als Obama Ben Bernanke, einer der Hauptverfasser des Rettungsfonds unter Bush, als Geschäftsführer der Fed für eine zweite Amtszeit nominierte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s