Polizist sagte, dass er das Fragment des Bomben-Zeitzünders von Lockerbie am Tatort plaziert hatte

Veröffentlicht: 29. August 2009 von infowars in Geheimdienst, Propaganda, Terror, Terror unter falscher Flagge
Schlagwörter:

Bernanke

aangirfan
Thursday, August 27, 2009

Es gibt ernste Hinweise dafür, dass die CIA die Lockerbie- Anschläge ausführte:

„Ein ungenannter ehemaliger ranghoher schottischer Polizeibeamter sagte, dass er auf Befehl der CIA das Fragment des Bomben-Zeitzünders an der Absturzstelle platziert hatte.“

Ein ehemaliger schottischer Polizeichef hat Anwälten eine unterschriebene Erklärung übergeben, in welcher behauptet wird dass der Schlüsselbeweis im Gerichtsverfahren zu den Lockerbie- Anschlägen fingiert war.

„CIA Involvement: Police chief: Lockerbie evidence was faked“

Ulrich Lumpert, ein schweizer Ingenieur der „ein entscheidender Zeuge“ war, hat jetzt gestanden dass er über die Herkunft eines Zeitzünders gelogen habe. Kürzlich gab Lumpert vor einem schweizer Gericht eine vereidigte Erklärung ab, welche lautet:

„Ich stahl den Prototyp einer MST-13 Timereinheit“ und “ gab sie ohne Genehmigung am 22. Juni 1989 einer Person, die offiziell in der Lockerbie-Sache ermittelte.“

aus „Gulf News“ 4.September 2007

Was wurde in Lockerbie gefunden? Nach Aussage der Historikerin Lisa Pease:

„Drogen. Heroin, um genau zu sein“
„Darüberhinaus wurden Einheimische von der plötzlichen Präsenz einer großen Anzahl Amerikaner gestört, welche innerhalb weniger Stunden nach dem Absturz in Lockerbie auftauchten… „
„Unter den Opfern war (…) der US Army Major Charles McKee, ein DIA (Defense Intelligence Agency)- Angestellter, der zeitweise der CIA zugeteilt war.“
„McKee wurde von vier anderen Männern begleitet, die später als CIA-Mitarbeiter identifiziert wurden: Matthew Gannon, der Chef der CIA-Vertretung in Beirut, Ronald Larivier, Daniel O’Connor, und Bill Leyrer…“

In Frankfurt, „während der Gepäckeinladung, bemerkte ein BKA-Beamter ein Gepäckstüch, das anders aussah, als die üblich verwendeten Drogenkoffer.“

„Weil er eine mögliche Bombe vermutete, benachrichtigte er CIA-1 (ein CIA Team), welche wiederum diese Information zu ihrer Kontrollstelle weiterleitete.“

„Der Bericht (erstellt für PanAm) besagte, ‚Die Kontrolle antwortete: <<Macht euch keine Sorgen darüber, stoppt es nicht, lasst es durch>> ‚ „

„Der Bericht besagte, CIA-1 gab dem BKA keine Anweisungen und das BKA tat nichts, um den Koffer aufzuhalten.“
„In einer der aufsehenerregendsten Behauptungen heißt es im Bericht: ‚Das BKA filmte an diesem Tag dann heimlich das Gelände. Ein Videoband wurde angefertigt. Es zeigt den Täter in Aktion. Es wurde vom BKA einbehalten. Eine Kopie wurde angefertigt und CIA-1 übergeben. Das BKA Band ist <<verloren>> gegangen. Es existiert jedoch eine Kopie des Bandes im Kontrollstab von CIA-1 in den USA’…“

1990 sendeten ABC und NBC Reportagen über ein Drogennetzwerk mit Verbindungen zum Lockerbie-Anschlag.

„Das Time Magazine (…) verlautbarte (…) dass McKee nach Washington zurückkehrte, um die Operationen der CIA-Einheiten mit den Drogendealern aufzudecken.“

Scheinbar wollte die Regierung in London die Freilassung Megrahis.

Das Kabinettsbüro veröffentlichte Dokumente welche zeigen dass Lord Jones, ein Handelsminister, Tripolis im Mai 2008 besucht hat.

Im November 2008 führte Dawn Primarolo, ein Gesundheitsminister, Gespräche mit dem lybischen Premierminister und dem Sekretär des General People’s Committee.

Gesundheitsminister Alan Johnson traf sich 2008 in Genf mit lybischen Gesundheitsministern.

Bill Rammell, Staatssekretär des Außenamts, im Februar 2009 in Lybien mit Außensekretären.

„Four Labour ministers met Libyans before bomber’s release“

Am 16. August 2009 schrieb der Top-Journalist Nick Cohen im „Observer“ in Großbritannien:

„Als ich den Spätzug aus Euston am 21. Dezember 1988 bestieg fühlte ich mich, als würde ich gleichzeitig in zwei Welten leben. Der Chefredakteur der Nachrichtenabteilung wies mich an, schnell nach Lockerbie zu gelangen.“


Möglicherweise war sein Job, seit 1988 Desinformation über Lockerbie zu verbreiten?

 

 

[Übersetzung:infokrieg.tv]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s