Microchip Implantate als Wunderwaffe gegen Schweinegrippe

Veröffentlicht: 29. August 2009 von infowars in Gesundheit, Microchip, Propaganda, RFID, Schweinegrippe/ Pandemie, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:

Ein in Florida ansässiges Unternehmen welches den ersten und einzig  Staatlich zugelassenen Mikrochip zur menschlichen Implantation  entwickelt hat, haben Ihre Entwicklung auf Chips zur Notfall abwehr umgestellt.

Die Hoffnung liegt dabei auf der Entwicklung eines Chips, welcher selbstständig die Gegenwart von Schweinegrippeviren in der Blutbahn feststellt und meldet.

VeriChip verkauft derzeit RFID Kapseln, welche unter die Haut implantiert werden um eine Reihe an Daten zu liefern, falls der Patient ohnmächtig oder nicht ansprechbar ist. Ärtzte können diese Daten mit einem speziellem Lesegerät auslesen. Der angebotene Chip hat die Größe eines Reiskorns und ist der einzige von der US-Food and Drug Administration anerkannte.

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s