Arctic Sea von Geheimagenten gekapert? Mossad soll Waffen-Deal gestoppt haben

Veröffentlicht: 24. August 2009 von infowars in Geheimdienst, Israel, Waffen
Schlagwörter:

Moskau ­ Die Geschichte des angeblich von Piraten entführten finnischen Holzfrachters „Arctic Sea“ – in Wahrheit ein Polit-Krimi von wahrhaft atomarer Brisanz?

Der Frachter habe Marschflugkörper russischer Herkunft vom Typ X-55 in den Iran schmuggeln sollen, mutmaßen russische Medien. Und die Moskauer Publizistin Julia Latynina vertritt die These, bei den angeblich aus Estland, Russland und Lettland stammenden „Piraten“ könne es sich in Wahrheit um Agenten des israelischen Geheimdienstes Mossad gehandelt haben, die den Waffenschmuggel aufdecken oder verhindern wollten.

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s