Schweingegrippe Zwangsimpfung: Krankenkassen schlagen zu

Veröffentlicht: 7. August 2009 von infowars in Deutschland, Gesundheit, Impfung, Pharmaindustrie, Schweinegrippe/ Pandemie
Schlagwörter:, , ,

Zwangs-Impfung ohne Tests beschlossene Sache. Wegen hoher Schweinegrippe Impfkosten wollen Krankenkassen nun die Beiträge erhöhen. Impfkosten angeblich bei 1 Milliarde Euro.  Freiwillige Testpersonen verzweifelt gesucht.

Der sogenannte Impfstoff ist zwar noch nicht fertig und auch noch nicht getestet. Die Pharmaindustrie rechnet aber jetzt schon mit Zusatzeinnahmen in Höhe von rund 1 Millarde Euro – allein in Deutschland. Denn die Massen-Impfung soll auch ohne abschließende Erprobung stattfinden.

Dabei ist noch gar nicht klar, ob der Stoff überhaupt wirkt und welche Nebenwirkungen er hat. Das soll nun zunächst an Freiwilligen erprobt  werden.

Menschenversuche an Freiwilligen

Das Hamburger Bernhard-Nocht-Institut sucht im Rahmen einer multinationalen Studie Probanden für den Impfstoff. Dieser sei ähnlich zusammengesetzt wie herkömmliche Grippeimpfstoffe, teilte das Institut mit.

weiter

Kommentare
  1. […] »Schweingegrippe Zwangsimpfung: Krankenkassen schlagen zu […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s