Geld macht Schule: wie unsere Kinder zum Thema »Geld« informiert werden

Veröffentlicht: 6. August 2009 von infowars in Bank Mafia/Finanzen, Deutschland, Propaganda, Wirtschaft, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise
Schlagwörter:,

Das Bundesfinanzministerium hat scheinbar das Gefühl, den jungen Bürgern, der Zukunft unseres Landes, in Sachen Geld auf die Sprünge helfen zu müssen. Arbeitsblätter für Grundschulen, aber auch für die höheren Klassen werden kostenfrei zu allen möglichen Themen angeboten, Broschüren informieren die jungen Leute über den richtigen Umgang mit Geld und möchten grundsätzlich erklären, was Geld ist.

Wenn man sich diese Materialien genauer anschaut, wird klar, was damit passieren soll. Die Kinder und Jugendlichen sollen frühestmöglich dazu erzogen werden, unser aktuelles Scheingeld als wirkliches und sicheres Geld ohne große Kritik anzuerkennen. Daher werden von dem Bundesfinanzministerium nahe stehenden Stiftungen Arbeitsblätter entworfen, die in ihrer Themenvielfalt Ausführlichkeit und Grundsätzlichkeit suggerieren: Wirtschaftskreisläufe, Geld und Kredit, Tausch usw. werden hier als Unterrichtsthemen angeboten. Doch bei genauerem Durchlesen wird klar, dass hier die allergrundsätzlichste Frage niemals erörtert wird: was macht richtiges, gedecktes Geld eigentlich aus?

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s