Obst und Gemüse verlieren immer mehr an Nährstoffen

Veröffentlicht: 31. Juli 2009 von infowars in Gesundheit
Schlagwörter:,

Frischkost enthält weniger Vitalstoffe als noch vor 50 Jahren.

Fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag sollen laut Empfehlung der “Ernährungsexperten” den Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen decken. Das ist falsch!
Frühere Studien widerlegen dies schon lange und eine aktuelle amerikanische Studie bestätigt es wieder. Obst und Gemüse sind längst nicht mehr so vitaminreich wie früher.

Laut der aktuellen Untersuchung fällt der Gehalt an Vitalstoffen seit den 70er-Jahren rapide ab: Der Verlust von Vitamin A bei Äpfeln beträgt 41 Prozent. Paprika hat um 31 Prozent weniger Vitamin C und Brokkoli nur noch die Hälfte an Eisen.

weiter

Kommentare
  1. Flug sagt:

    Hallo und guten Tag,

    wer hätte das Gedacht, dass der Gehalt an Vitaminen in Obst und Gemüse erschlafft.
    Ich habe darüber nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass die hohe Luftverschmutzung und die globale Erderwärmung Schuld an der Misere sind.
    Ich esse gerne Gemüse und noch viel lieber Obst, doch ich benutze nebenbei auch Nahrungsergänzungsmittel um den optimalen Grad an Vitaminen zu „tanken“.
    Ich bin früher gegenüber Obst und Gemüse abgeneigt gewesen, doch heute ist es mein Lieblingsessen. Ich esse kaum noch Süßigkeiten und denke, dass es auch besser so ist.
    Auf der einen Seite verlieren Obst und Gemüse immer mehr Vitamine und auf der anderen Seite wächst der Zuckergehalt in Süßspeisen immer mehr.
    Das ist sehr paradox, doch so ist es nunmal.
    Es wäre besser, wenn jeder Deutsche ein Stück Land bekäme, um sein eigenes Obst und Gemüse anzubauen. Man würde viel Geld sparen und was Eigenes schmeckt meistens viel besser, als etwas Gekauftes!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s