Roundup immer noch gefährlich

Veröffentlicht: 11. Juli 2009 von infowars in Gentechnik, Gesundheit
Schlagwörter:, ,

Das Monsanto Spritzmittel „Roundup“ steht erneut in der Kritik. Anlass ist eine französische Studie der Universität Caen vom Dezember 2008, die besagt, dass auch geringe Rückstände des Pestizids bei menschlichen Zellen schädlich und sogar tödlich wirken können (der Infodienst berichtete). Rückstände davon finden sich immer wieder in Futter- oder auch Lebensmitteln aus Soja. Die gentechnisch veränderte Sojabohne „Roundup Ready“ kann mit dem Mittel „Roundup“ ungehindert bearbeitet werden, da ihr eine Resistenz dagegen eingebaut wurde. Gentechnik-Soja wandert als billiger Eiweißlieferant auch in Europa massenweise ins Tierfutter.

weiter

Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s