Schweinegrippe: Schweiz-Reisende können untersucht werden

Veröffentlicht: 2. Juli 2009 von infowars in Gesundheit, Polizeistaat, Schweinegrippe/ Pandemie
Schlagwörter:,

Um die Einschleppung neuer Krankheiten wie der Schweinegrippe zu verhindern, hat das Bundesamt für Gesundheit auf den 1. Juli Einreisemassnahmen angepasst. Airlines müssen Passagierdaten herausgeben. Auch eine Kontaktkarte für Einreisende wird möglich.

Auf diesen Kontaktkarten müssten anreisende Passagiere ihre Personalien, Sitz- und Flugnummer, die Reiseroute, die ständige Adresse und ihre Kontaktadresse während des Aufenthalts in der Schweiz angeben, teilte das BAG am Montag mit.

Dass alle Passagiere jeweils diese Karte ausfüllen müssen, ist nicht vorgesehen. Jedoch will das BAG diese Möglichkeit haben, sollte es die epidemologische Situation erfordern.

Gesundheitsangaben bei der Einreise

Bei Erkrankungen, welche nach einem Flug festgestellt werden und die gefährlich für die öffentliche Gesundheit sind, verlangt das BAG von den Fluggesellschaften künftig die Herausgabe der Passagierdaten. Und nicht nur die Airlines sind zur Mitarbeit verpflichtet, sondern alle Gesellschaften, welche grenzüberschreitend Personen transportieren.

weiter

Kommentare
  1. […] »Schweinegrippe: Schweiz-Reisende können untersucht werden […]

Schreibe eine Antwort zu Schweinegrippe: Schweiz-Reisende können untersucht werden | American Show Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s