EUGENIK: Vereinte Nationen beteiligte sich an Zwangsterilisation von 400.000 peruanischen Frauen

Veröffentlicht: 28. Juni 2009 von infowars in Eugenik, Geburtenkontrolle, Population Control / Bevölkerungsreduktion, UN

Peruanische Regierung begräbt Ermittlungen von großflächigen Zwangssterilisationen weiblicher Ureinwohner

Matthew Cullinan, 19.06.2009, LifeSiteNews.com

[frei übersetzt von http://www.propagandaschock.blogspot.com]

Lima, 19.06.2009 – Die peruanische Regierung hat sich zur Beendigung der Ermittlungen gegen frühere Beamte der Gesundheitsbehörden entschieden, welche tausende Zwangssterilisationen während der 90er Jahre unter Präsident Alberto Fujimori durchführten.

Menschenrechtsorganisationen hatten ausführlich die Beweise zusammengetragen, welche dargelegen, dass Frauen unter Zwang, durch Drohung, Tricks und wirtschaftliche Anreize während der Einführung des Programms sterilisiert wurden: ungefähr 400.000 peruanischer Frauen innerhalb von nur 2 Jahren. Das war in den Jahren 1997 und 199 und geschah mit Hilfe des United Nations Population Fund (UNFPA – Bevölkerungsfond der Vereinten Nationen).

Die Zwangsmaßnahmen seitens der mit dem Programm betrauten Beamten war verbunden mit Druck durch die peruanische Regierung die zuvor festgelegten Sterilisationsquoten zu erfüllen. Die wirtschaftlichen Anreize, die den verzweifelten armen Frauen angeboten wurden, wurden ebenfalls als Zwangsmittel kritisiert und verletzten die internationalen Standards für derartige Programme.

Trotz alledem behauptet der verantwortliche Staatsanwalt für Menschenrechtsfragen, Jaime Jose Swartz, dass es nicht genügend Beweise gäbe um das staatliche Gesundheitsministerium und andere Mitarbeiter des Programms wegen Menschenrechtsverletzungen zu belasten.

Die Entscheidung den Fall zu begraben führte zu Protesten von Organisationen der Abtreibungsgegner, Menschenrechts- und Frauenrechtsgruppen.

„Ich hoffe unsere Regierung ändert ihre Entscheidung“ so Carlos Polo, Chef des peruanischen Büros des Population Research Institute´s Latin America, in einem Interview mit LifeSiteNews.

“Ich sprach persönlich mit Victoria Vigo, einer der sterilisierten Frauen, die ihren Fall vorm US Kongress vortrug, als das Population Research Institute die Beweise der Misshandlungen [unter dem Programm] darlegte.“ sagte Polo.

“Victoria war am Boden zerstört. Mit der jüngsten Entscheidung durch die Regierung, fühlt sich sich betrogen, da die verübten Verbrechen gegen diese armen peruanischen Frauen, fast 400.000 von ihnen wurden innerhalb von zwei Jahren sterilisiert, nun straffrei bleiben.“

Die Neuigkeiten zu der Entscheidung, dass die peruanische Regierung diesen Vorfällen nicht weiter nachgehen will, kommen genau zu dem Zeitpunkt, wo das kolumbianische Abgeordnetenhaus ein Gesetz verabschiedet, das wirtschaftliche und andere Anreize für Männer und Frauen schafft, welche die Sterilisation akzeptieren.

Kommentare
  1. […] »EUGENIK: Vereinte Nationen beteiligte sich an Zwangsterilisation von 400.000 peruanischen Fra… […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s