Tödliche Medikamente

Veröffentlicht: 17. Juni 2009 von infowars in Gesundheit, Pharmaindustrie
Schlagwörter:

Wenn Unternehmen mit möglichst wenig Finanzmitteln den grösst möglichen Profit machen, jubeln die Aktionäre. Ganz diesem Credo ist der Pharmariese Eli Lilly gefolgt. Buchstäblich auf der Strecke geblieben sind ihre Kunden. Ein Bericht von Bloomberg deckt die Machenschaften auf, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt.

Der Bloomberg Artikel beginnt ziemlich harmlos mit dem Hinweis, dass Eli Lilly Aerzte dazu gedrängt haben soll, das Medikament Zyprexa an ältere Demenzpatienten zu verschreiben, obwohl das Unternehmen wusste, dass die Medizin für solche Patienten nicht geeignet war.

Etwas mehr Zunder steckt im Hinweis aus dem Jahr 2003!, dass die Sterberate bei Demenzpatienten, welche das Medikament einnahmen, signifikant höher waren als bei solchen, die das Medikament nicht bekamen. Doch wer nun glaubt, dass der Verkauf des Medikaments an diese Patientengruppe eingestellt worden war, der sieht sich getäuscht. Der Verkauf ging weiter.

weiter

Kommentare
  1. Thomas sagt:

    Benny sagt:
    Juni 18th, 2009 at 19:11
    Ich werde seid 18 Monaten mit Zyprexa behandelt, obwohl ich gegen eine Behandlung mit Psychomedikamenten war und nur eine Gesprächstherapie wollte.
    Meine Psychiaterin sagte damals, im Beisein meiner Frau, dass diese Medikamente harmlos sind und nicht abhängig machen und das ich sie nicht absetzen darf.
    Die Kostenübernahme für die Gesprächstherapie wurde bisher abgelehnt, aber die teuren Psychomedikamente werden gezahlt.
    Nachdem es mir immer schlechter ging, habe ich bei der EMEA ( Zulassungdstelle für Medikamente in Europa) nachgefragt.
    Antwort:Unbedenklich und nach einer Wissenschaftlichen Beurteilung überwiegen die Vorteile, vor den Nachteilen.
    Ich schickte eine weitere Anfrage, indem ich meine starken Gesundheitsprobleme schilderte.
    Seid dieser Zeit, 4 Monate, bekomme ich keine Antwort mehr.
    Für mich sind es gekaufte und gewissenlose Verbrecher.
    Finger weg von Zyprexa, oder ihr erkennt eure eigene Familie nicht wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s