Florida Gebrauchtspiele nur gegen Fingerabdruck

Veröffentlicht: 1. Juni 2009 von infowars in Überwachungsstaat/Big Brother, Biometrie, Datenschutz, USA

Ein einem Regierungsbezirk in Florida müssen Gamer, die ein Spiel gebraucht verkaufen wollen, ihren Fingerabdruck hinterlassen.

Dies berichtet eine Regionalzeitung aus Broward County, einem Verwaltungsbezirk in Florida. Es deutet einiges darauf hin, dass in diesem Bezirk eine neue Verordnung erlassen wurde. Demnach müssen Second-Hand-Händler Fingerabdrücke von denjenigen Personen nehmen, die ihre Spiele gebraucht verkaufen wollen. Vermutlich soll dieses Vorgehen dazu dienen, besser gegen Delikte wie Diebstahl oder Raub zu ermitteln.

weiter

Kommentare
  1. […] »Florida Gebrauchtspiele nur gegen Fingerabdruck […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s