Nordkoreas Atomwaffen: Bezahlt von der US-Regierung

Veröffentlicht: 29. Mai 2009 von infowars in Atomkrieg, USA, Waffen
Schlagwörter:

Nordkorea

Clinton, Rumsfeld und Bush spielten Schlüsselrolle bei der Bewaffnung des stalinistischen Staates

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Monday, May 25, 2009

[übersetzt von W. Scheuble]

Inmitten der Aufregung und Verdammung von Nordkorea wegen des zweiten Atomtests wird nicht darauf eingegangen, wie der verschlossene stalinistische Staat seine Waffen überhaupt erst bekommen hatte – sie wurden von der US Regierung bezahlt.
Sowohl die Clinton- als auch die Bush-Regierung spielten Schlüsselrollen bei der Entwicklung von Kim Jong-ils Atomprogramm seit Mitte der 90er Jahre. Die Heucheleien, die von allen Seiten kommen als Reaktion auf die Nachricht, dass Nordkorea einen unterirdischen Atomtest mit einer 10mal höheren Sprengkraft als beim ersten Test im Jahr 2006 ausgeführt hat, sind vergleichbar mit denen, als die US Regierung den Besitz von chemischen und biologischen Waffen als Grund für die Irak-Invasion 2003 heranzog. Es war Donald Rumsfeld gewesen, der den Deal ausgehandelt hatte, um Saddam mit diesen Waffen zu beliefern. Rumsfeld war auch derjenige, der in seiner Funktion als damaliger Executive Director von ABB (Asea Brown Boveri) einem Abkommen im Umfang von 200 Millionen Dollar vorsaß, welches die Lieferung von Ausrüstung und die Bereitstellung von technischer Hilfe für den Bau zweier Leichtwasserreaktoren in Nordkorea im Januar 2000 zum Ziel hatte. Wolfram Eberhardt, ein Sprecher der ABB, bestätigte dass Rumsfeld während seiner Tätigkeit bei der ABB bei fast allen Vorstandssitzungen anwesend war. Rumsfeld führte lediglich die Politik der Clinton-Regierung fort, welche im Jahr 1994 zustimmte, die selbstgebauten Reaktoren der Nordkoreaner durch Leichtwasserreaktoren zu ersetzen. Sogenannte Regierungsexperten behaupteten seinerzeit, Leichtwasserreaktoren könnten nicht benutzt werden um Bomben zu bauen. Nicht so Henry Sokolski, Chef des „Non-proliferation Policy Education Centre“ in Washington, welcher meinte:

„Leichtwasserreaktoren können zur Herstellung dutzender Bomben mit waffenfähigem Plutonium genutzt werden, sowohl in Nordkorea als auch im Iran. Das gilt für alle Leichtwasserreaktoren–eine erschütternde Tatsache, welche US-Politiker erfolgreich unterdrückt haben.“


„Diese Reaktoren sind wie alle Reaktoren, sie haben das Potential um Waffen herzustellen. So könnte man schließlich einen der schlimmsten nuklearen Aggressoren mit den Mitteln, die er braucht um sich Waffen anzueignen, versorgen,“


sagte Sokolski.
Das US-Außenministerium behauptete, dass LWRs nicht dazu genutzt werden könnten, waffenfähiges Material herzustellen und dennoch drängte es 2002 Russland dazu, seine Kooperation mit dem Iran zu beenden, mit der Begründung dass man keinen Iran mit Massenvernichtungswaffen will. Zu dieser Zeit baute Russland LRWs im Iran. Laut dem US-Außenministerium können LRWs im Iran waffenfähiges nukleares Material produzieren; dies gilt jedoch nicht für jene in Nordkorea. Im April 2002 verkündete die Bush-Regierung, dass sie 95 Millionen Dollar ausgeben werde, um mit dem Aufbau der „harmlosen“ LWRs in Nordkorea zu beginnen. Bush argumentierte, dass das Ausrüsten des größenwahnsinnigen Diktators Kim Jong-il mit dem Potential, 100 Bomben pro Jahr zu produzieren,“lebenswichtig für die nationalen Sicherheitsinteressen der Vereinigten Staaten“ sei. Bloomberg berichtete, dass Bush im Januar 2003 weitere Gelder für dieses Projekt freigegeben hatte. Bush gab die Gelder frei ungeachtet der Tatsache, dass Teile einer nordkoreanischen Testrakete in Alaska gefunden wurden, wie von südkoreanischen Zeitungen berichtet wurde.

Nordkorea wird von einer stalinistischen Diktatur mit Erbrecht kontrolliert, die 2 Millionen ihrer Bürger verhungern ließ zugunsten einer 1-Million-Mann-Armee. Manche Leute sprechen auch von 4 Millionen, ein Viertel der Bevölkerung. Im Norden des Landes gibt es ein Netzwerk von Zwangsarbeitslagern in denen Leute, die die falsche politische Meinung haben, mitsamt ihren Familien eingesperrt, gefoltert, vergewaltigt und hingerichtet werden. Grausame biochemische Experimente werden an einer großen Anzahl von Menschen durchgeführt. Babies werden entbunden und dann von Wärtern zu Tode getrampelt. Wenn die Mutter weint, während die Wärter in den Nacken des Kindes treten, wird sie sofort von einem Erschießungskommando getötet. Diese Wärter werden mit Bonuszahlungen und Prämien belohnt, wenn sie Gefangenen die Augäpfel entfernen. Das nordkoreanische Volk ist von einer Regierung versklavt worden, die Nahrung als Waffe benutzt. Vieleicht ist das der Grund, wieso die USA und die EU im Februar 2003 über das Welternährungsprogramm der UN die Hilfslieferung von tausenden Tonnen Nahrung wiederaufnahmen. Diese Hilfen kommen direkt dem Diktator zugute, der dann anhand der Staatstreue entscheidet, wer die Nahrung bekommt. Nahrungshilfen vergrößern nur die Macht von Kim Jong il und dennoch wird dies von der UN verschleiert. Das Geld dient der nordkoreanischen Führung dahingehend, das jene ihren „westlichen“ Lebenstil mit Luxusautos und Casinos ausleben kann.
Öffentlich gab Präsident Bush vor, Kim Jong il und sein Regime zu verabscheuen, doch bewaffnete er wie sein Vorgänger Bill Clinton Nordkorea bis auf die Zähne; inklusive der Möglichkeit, bis zu 200 Atombomben in ihren Besitz zu bringen. Jetzt bringen die Konzernmedien, genau wie Obama, die UN, Israel etc., ihre Verdammung zum Ausdruck, weil Nordkorea die gleiche Nukleartechnologie testet, die von der US-Regierung selbst finanziert wurde. Sanktionen sind bereits in Arbeit und manche reden schon von einer militärischen Konfrontation, welche letztendlich zu einem Konflikt mit China führen könnte, einem Nachbar und Allierten Nordkoreas.

Kommentare
  1. […] »Nordkoreas Atomwaffen: Bezahlt von der US-Regierung […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s