Der Mensch im »Strahlenkreuz«

Veröffentlicht: 26. Mai 2009 von infowars in Gesundheit, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:, ,

Wenn wir all das, was fortwährend um uns ist, auch direkt wahrnehmen könnten, wir würden wohl den Verstand verlieren. Vielmehr aber werden meist diejenigen für paranoid erklärt, die von der schädigenden Wirkung zahlreicher elektronischer Geräte überzeugt sind oder auch behaupten, durch sie bereits gesundheitliche Probleme davongetragen zu haben. Der schwedische Professor Olle Johansson vom Karolinska-Institut in Stockholm bestätigt allerdings diese Gefahr, wie sie uns alltäglich umgibt.

Unsere Sinne sind nicht allein zum Erfassen der Umwelt da, sondern auch dazu, die äußere, schier unendliche Sinnesfülle sinnvoll an uns heranzutragen. Daher nehmen wir nur eine gezielte Auswahl dessen wahr, was uns wirklich umgibt. So soll es schließlich auch sein. Andernfalls würden wir an der Flut von Sinneseindrücken zugrunde gehen. Allein das Licht um uns, die gesamte elektromagnetische Strahlung, wäre ein riesiger Ozean gegen den kleinen Teich, den wir als sichtbaren Teil des Spektrums kennen. Und was ist mit Schall, mit elektrischen Impulsen, mit Magnetfeldern und Teilchenstrahlung? Gerade heute schwimmen wir in einem Meer der Signale. Im Laufe gigantischer Zeiträume haben sich archaische Sinnesorgane in unserem Körper zu inaktiven Rudimenten zurückgebildet, nachdem sie immer weniger gebraucht wurden. Auf viele äußere Einflüsse, wie sie erst im letzten Jahrhundert durch technische Innovation geschaffen wurden, konnte sich unser Körper hingegen noch überhaupt nicht annähernd einstellen.

So statuiert auch der Stockholmer Professor Olle Johansson ohne Umschweife, dass unser menschliches Immunsystem zwar eine Evolution durchgemacht hat, um auf bekannte natürliche Feinde reagieren zu können, dass aber elektromagnetische »Allergene« wie Fernsehsignale, Radiowellen, Mikrowellen von Heizöfen und Mobiltelefonen, künstliche Radioaktivität und Röntgenstrahlen unserem Organismus völlig fremd sind. Wir leben seit Jahrtausenden abgeschirmt vor kosmischer Strahlung in einem besonderen Schutzraum, in dem ein relativ konstantes Magnetfeld herrscht und die Sonnenstrahlung dosiert eintrifft. Nun aber umgeben uns fremdartige, eben unnatürliche Strahlungsarten – seien es elektromagnetische Wellen veränderter Frequenz oder aber gepulste Mikrowellenstrahlen. Tatsächlich gibt es Menschen, die behaupten, durchaus negative Einflüsse derjenigen Geräte zu spüren, die durch ausgesandte Strahlung mit der Umgebung in Wechselwirkung treten. Allerdings werden die Leidtragenden eher belächelt oder gar für paranoid gehalten.

weiter…

Kommentare
  1. […] »Der Mensch im »Strahlenkreuz« […]

  2. Sylar sagt:

    Ich persönlich verfüge über eine erweiterte Wahrnehmung, visuell, akustisch, emotional, etc. Ich empfange mehr Frequenzen als der Durchschnittsmensch und verfüge über ein Gehirn das diese Informationsflut auch verarbeiten kann. Darum möchte ich hier anmerken, dass ihr euch keine Sorgen über Handys, Elektrosmog und all dies machen müsst. Das sind Peanuts im Vergleich zu dem, was aus dem All!!! auf uns herniedergeht. Sonne und Mond sind längst erkrankt und bombardieren giftig diese Welt, in einem Ausmass, dass kein Gerät hier zustande bringt. Und auch dass ist längst nicht alles. Ich verfüge nicht über genug Kenntnisse und Details um andere Quellen im Universum zu nennen, aber die Erde steht massiv unter Beschuss, vielleicht als Reaktion auf das Gift, das von Anbeginn der Menschheit von hier ausgeht, vielleicht um das Ende künstlich herbeizuführen, wir befinden uns ja in der Endzeit… Das muss dann jeder für sich selbst entscheiden. Gute Reise.

  3. Sylar sagt:

    Zitat: „Allerdings werden die Leidtragenden eher belächelt oder gar für paranoid gehalten.“

    Danke für das nicht Veröffentlichen meines Kommentares und euer damit einhergehendes Outing, kann man sich also sparen über eure Glaubwürdigkeit nachzudenken.

    mfg

    ganz ruhig brauner… wir haben besseres zu tuhen als dein kommentar nicht zu veröffentlichen…verwende deine energie lieber für was sinnvolles als für so kindische beschwerden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s