CIA-Folter: Der neueste Stand (Update)

Veröffentlicht: 24. April 2009 von infowars in Folter, Terror, USA
Schlagwörter:,

Über die Verhörmethoden der CIA, vor allem in Guantanamo, gab es in den letzten Tagen viele zum Teil sehr erschreckende Neuigkeiten.

So soll die CIA das sogenannte Waterboarding, eine sehr umstrittene und von Menschenrechts-Aktivisten als Folter eingestufte Verhörmethode, bei der der Betroffene das Gefühl hat, zu ertrinken, bei einem Gefangenen 183 Mal im Laufe eines Monats angewendet haben. Khalid Sheikh Mohammed, den man als ranghohen Vordenker Al Qaidas einstufte, soll diese unglaubliche Anzahl von Waterboarding-Sessions mitgemacht haben. Bei einem anderen Gefangenen, Abu Zubaydah, setzte man diese Methode immerhin 83 Mal in einem Monat ein. In vielen Kommentaren wird angemerkt, dass dies nicht nur unmenschlich ist, sondern auch die mangelnde Effektivität von Waterboarding als Mittel zur Informationsbeschaffung beweist. Dies deckt sich mit früheren Berichten, nach denen Folterungen Terrorverdächtiger den USA kaum einen nennenswerten Vorteil verschafften (gulli:news berichtete).

weiter…

Kommentare
  1. […] »CIA-Folter: Der neueste Stand (Update) […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s