Archiv für 4. April 2009


Was macht man, wenn man nichts hat? Man macht Presse.
Nur haben die einen kein Geld und die anderen keine Ahnung.

Wer mal nach oben guckt und liest was da oben als Untertitel unserer Medienstation steht, der weiss wie die Rollen bezüglich der Befähigung einer Einschätzung kommender und tatsächlicher Weltpolitik verteilt sind.

Die derzeit herrschende Weltwirtschaftsordnung begünstigt erstens die Ausbeuter und zweitens die Idioten. Wenn man keins von beiden ist oder sein will, hat man natürlich ein Problem. Dieses Gequatsche „Du willst wohl Weltverbesserer werden“ habe ich gehört seit ich 5 Jahre alt war. Es war der einzig richtige Satz den ich durch die unsäglichen 70er, 80er und 90er Jahre von irgendjemandem hörte. (mehr …)

PENTAGON TAKEOVER OF THE INTERNET !!

Veröffentlicht: 4. April 2009 von infowars in Alex Jones, internet, internet 2, Zensur
Schlagwörter:, ,

Gräber

Aaron Dykes
Jones Report
April 3, 2009

Die Abteilung für Friedhöfe des State of New York hat „Formulare für Massensterben“ an Friedhöfe im Bundestaat versendet, um Daten zu sammeln über deren Fähigkeit, mit der großen
Masse an Toten fertig zu werden welche anfallen würde falls es eine Grippe-Pandemie oder ein anderes Desaster gäbe. Der Brief der uns vorliegt ist datiert auf den 4. April 2007 was zeigt, dass die Vorbereitungen auf solche Desaster bereits seit langem existieren.
Die Verantwortlichen von den Friedhöfen wurden u.a. gefragt:

„Sollte ein lang anhaltendes Desaster mit hohen Verlustraten oder eine Grippepandemie in ihrer Gemeinde auftreten, wäre ihr Friedhof in der Lage, zusätzlich zu ihren gegenwärtigen Begräbnisdiensten temporären oder permanenten Internierungsraum zur Verfügung zu stellen für eine signifikante Anzahl von Toten dieser Katastrophe oder dieser Grippe?“

1 2
3 4
5

Die Besitzer von Friedhöfen wurden auch aufgefordert, die Geschäftsstruktur und die Kapazitäten ihrer Einrichtungen darzulegen; darunter die Nähe zu Straßen, Bahnschienen und Flugfeldern. Die Abteilung für Friedhöfe forderte Daten an mit denen die Anzahl der Morgen „mit 950 Gräbern pro Morgen“ berechnet werden kann, welche bereit gestellt werden könnten. Es ist deutlich dass auf Ebene der Bundesstaaten und des Landes Katastrophenschutz- und Notfalleinrichtungen mobilisiert werden. Es kann nicht vorhergesehen werden, welche Katastrophen geschehen werden: Naturkatastrophen, Anschläge untre falscher Flagge, biologische Anschläge, Grippeausbrüche, Quarantänen etc. (mehr …)

Davignon

Jurriaan Maessen
Infowars
April 2, 2009

Laut dem belgischen Vicomte und derzeitigen Bilderberg- Vorsitzenden Étienne Davignon half die Bilderberg-Gruppe in den 1990er Jahren bei der Erschaffung des Euro. Er verlautbarte dies in einem Interview mit der Online-Zeitung EUobserver am 16. März 2009. Als er über seine Erwartungen bezüglich des EU-Gipfels am 19. März und des G20-Treffens in London zwei Wochen darauf sprach, kommentierte er:

„Diese zwei Treffen werden von großer Bedeutung sein auf Grund dessen, was [die Medien] sagen werden – ist es ein Haufen Geplapper und alles wird schlimmer werden? Oder vielleicht ist es der Beginn der Erkenntnis, dass die Welt nicht länger dieselbe sein wird und wir etwas deshalb unternehmen.“

Anschließend äußerte er sich zu den jährlichen Bilderberg-Treffen und bestätigt dadurch etwas, das in den letzten paar Jahrzehnten als „Verschwörungstheorie“ galt. (mehr …)

Der Finanzblitzkrieg gegen die Menschheit wird seitens der Elite mit aller Wucht fortgestetzt.

So hat die USA mittlerweile bereits rund 13 Billionen USD in den Geldmarkt gepumpt um die Banken zu retten. Die Geldspritzen, Garantien und Verbindlichkeiten beliefen sich im November „noch“ auf rund 7,4 Billionen USD.

Noch mal zur Veranschaulichung:

Das ist eine Milliarde USD in 100 Dollarscheinen.
( 1.000.000.000,00 USD)


Das ist eine Billion USD in 100 Dollarscheinen.
(1.000.000.000.000,00 USD)
! die Paletten sind doppelt gestapelt!
Und jetzt stellen Sie sich das untere Bild vor und multiplizieren Sie es mit 13!

Hochverehrter Leser, dass erfahren Sie nicht in den Massenmedien. Das erfahren Sie bei den alternativen Medien. Und wir erklären Ihnen auch genau, was sich hinter diesem ganzen Schneeballsystem verbirgt.

weiter…