Jim Rogers: Schafft den IWF und die Weltbank ab

Veröffentlicht: 19. Februar 2009 von infowars in Bank Mafia/Finanzen, Weltbank/IMF, Wirtschaft, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise

Rogers

Veteran unter den Investoren sagt, das Stimulus-Paket von Obama mache die Wirtschaftskrise nur schlimmer

Paul Joseph Watson

Prison Planet.com
Monday, February 16, 2009

In einem Interview mit Sir David Frost im Fernsehsender Al Jazeera machte der Veteran unter den Investoren Jim Rogers klar und deutlich die US-Zentralbank Federal Reserve für die Wirtschaftskrise verantwortlich und sagte außerdem, dass für eine Erholung der Situation die Weltbank und der internationale Währungsfonds abgeschafft werden sollten anstatt jenen mehr Macht zu verleihen. Rogers verurteilte Obamas Stimulus-Paket mit der Umschreibung, dass weiteres gutes Geld dem schlechten Geld hinterhergeworfen würde. Die Rettungspakete, so Rogers, würden
die Lage nur noch weiter verschlechtern. Er meinte darüberhinaus dass die USA mit den Hilfen für Konzerne, welche man scheitern lassen sollte, den gleichen desaströsen Richtlinien folgen wie Japan; die gleichen Konsequenzen wären 20 Jahre in der Zukunft zu erwarten.

„Die Art und Weise auf die dieses System funktionieren soll wenn Zeiten wie diese anbrechen, ist dass die soliden Leute, die kompetenten Leute, die Vermögenswerte von den inkompetenten Leuten übernehmen und dass man auf einer festen Basis einen Neuanfang macht. Das ist was Südkorea gemacht hat, das ist was Russland gemacht hat und denen ging es gut. Was man dieses mal macht ist, den kompetenten Leuten die Vermögenswerte wegzunehmen, sie den inkompetenten Leuten zu geben und denen zu sagen: Jetzt konkurriert mit den kompetenten Leuten mit deren Vermögenswerten und deren Geld. Es ist ein furchtbares Wirtschaften und es wird nicht funktionieren, es hat zuvor nie funktioniert und es wird dieses Mal nicht funktionieren,“


sagte Rogers.
Rogers argumentierte dass für 15 Jahre Exzess ein Preis zu zahlen war, aber dass man die Krise in zwei oder drei Jahren hätte überwinden können falls man es zugelassen hätte dass Zombie-Konzerne und Zombie-Banken pleite gehen.

„Die Zentralbank in den Vereinigten Staaten, die Federal Reserve, wollte Leute nicht scheitern lassen,“


sagte Rogers und fügte hinzu, dass falls der ehemalige Vorsitzende der Fed Alan Greenspan
das Long Term Capital Management im Jahr 1998 scheitern hätte lassen, Bear Stearns, Fannie Mae und Lehman Brothers immer noch im Geschäft wären, „weil Leute solch einen Schlag abbekommen hätten und so viele Leute gefeuert worden wären – diese Trottel die diese Sache gemacht haben – dass man diese Probleme nicht gehabt hätte.“

„Das System soll so funktionieren dass man Pleite geht wenn man einen Fehler macht; er hat sich geweigert Leute pleite gehen zu lassen, er hat seine Freunde gerettet und nun müssen wir für die alle blechen.“


Auf die Frage, ob er irgendeinen Respekt übrig hätte für die Weltbank und den IWF, antwortete Rogers:

„Null … das beste das passieren könnte würde sein, dass wir die Weltbank und den IWF abschaffen können; die wurden im Jahr 1945 und 46 geschaffen mit sehr anständigen Zielen und sehr anständigen Ansprüchen. Sie haben jene Ansprüche und Ziele weit weit weit hinter sich gelassen, die werden nun von Leuten geleitet die wenig mehr tun als sich um sich selbst zu kümmern … sehen sie sich deren Projekte an und sie wären zutiefst erschüttert.“


Auf die Frage, ob irgendwelche Wirtschaftssektoren trotz des Crashs lohnenswert seien, riet Rogers den Leuten welche in Aktien investiert haben:

„Holen sie sich einen Traktor und lernen sie wie man Landwirtschaft betreibt.“

Kommentare
  1. […] »Jim Rogers: Schafft den IWF und die Weltbank ab […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s