Archiv für 13. Dezember 2008

Von Jürgen Elsässer

Um das verfassungswidrige BKA-Gesetz angesichts der Situation im Bundesrat doch noch durchzusetzen, haben sich Union und SPD nun auf einen „Kompromiß“ geeinigt. Ob sie damit im Länderrat durchkommen werden, ist noch nicht sicher. Vielleicht müssen sich Innenminister Schäuble und die Geheimdienste mal wieder eines drohenden Terrorattentats bedienen. Auf den Gedanken kommt man jedenfalls, wenn man das Buch „Terrorziel Europa – Das gefährliche Doppelspiel der Geheimdienste“ des investigativen Journalisten und Autors Jürgen Elsässer liest. Als Beispiel veröffentlichen wir hier den dritten Teil aus dem Kapitel „Im Delirium eines deutschen 9/11“ über die „Wasserstoffperoxydbomber“ aus Oberschledorn im Sauerland. – Die Redaktion


Will unbedingt das BKA-Gesetz durchkriegen – Innenminister Schäuble
Quelle: NRhZ-Archiv


weiter…

Israelischer Politiker: „Hitler war ein Genie“

Veröffentlicht: 13. Dezember 2008 von infowars in Israel, Nachrichten

Jerusalem – Steht Israel vor dem größten Nazi-Skandal seiner Geschichte? Wie die Zeitung „Haaretz“ jetzt berichtet, soll sich Politiker Moshe Feiglin vor 13 Jahren naziverherrlichend geäußert haben.

weiter…

Gefolterte Sündenböcke „gestehen“ 9/11

Veröffentlicht: 13. Dezember 2008 von infowars in 911Truth, Folter
Schlagwörter:

al Kaida

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Tuesday, December 9, 2008

Die Regierung will fünf weitere gefolterte Häftlinge präsentieren in einem verzweifelten Versuch, die gründlich diskreditierte offizielle Geschichte von 9/11 zu stützen. Der unfreiwillige Hauptdarsteller in diesem Schauprozesss, der eines Stalin würdig ist, ist natürlich Khalid Sheik Mohammed. (mehr …)

EU plant mehr einsatzbereites Militär

Veröffentlicht: 13. Dezember 2008 von infowars in EU, Militär, Nachrichten

Das Ziel, eine 60.000 Mann starke militärische Eingreiftruppe aufzubauen, wird von der Europäischen Union erneut in Angriff genommen. Das wurde am Freitag in Brüssel beschlossen.

weiter…

Bilddokumente belegen Kooperation uniformierter Beamter mit irregulären Kräften

Immer wieder wurde in den vergangenen Tagen über die [extern] Untätigkeit) und [extern] Hilflosigkeit der griechischen Polizei in der Auseinandersetzung mit jugendlichen Demonstranten berichtet. Nach Zeugenaussagen waren die Sicherheitskräfte jedoch weitaus weniger passiv als zunächst vermutet.

In Athen und in der westgriechischen Hafenstadt Patras haben Polizisten offenbar gemeinsam mit rechtsextremen Milizen patrouilliert. In Blogs wurden inzwischen Bilder und Videos dieser Kooperation mit mutmaßlichen Mitgliedern der neofaschistischen Gruppierung Chrysí Augí (Goldene Morgendämmerung) [extern] dokumentiert. Polizei und Regierung schweigen bislang zu den Vorwürfen.

„Am Ende der Demo begannen die Cops einen großen Angriff, um die Demo zum städtischen Campus zu treiben“, heißt es in einem [extern] Bericht aus Patras: „Bald danach begann das Unglaubliche: Dutzende Faschisten (die sich scheinbar aus dem ganzen Land in Patras zu einer gemeinsamen Operation mit den Cops getroffen haben) attackierten die Demo mit Steinen und Messern.“

weiter…

Kampfroboter mit Moral

Veröffentlicht: 13. Dezember 2008 von infowars in Militär, Waffen, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:

Mit der weiteren Entwicklung von autonomen Systemen wird vermehrt darüber diskutiert, wie diese selbständig entschieden sollen

US Army und Navy investieren bis 2010 vier Milliarden US-Dollar in ein Forschungsprogramm zur robotischen Kampfmoral. Die Befehlshaber im Pentagon erklären dazu, tief besorgt zu sein aufgrund von Studien, denen zufolge viele ihrer menschlichen Frontkämpfer im Irak durch die starke Anspannung in den militärischen Auseinandersetzungen zu Racheakten und Folterungen gegenüber feindlichen Soldaten neigen.

download

Der Computerwissenschaftler Ronald Arkin vom Georgia Institute of Technology, der an Software für die US-Armee arbeitet, bestätigte denn auch gerne gegenüber der [extern] New York Times, dieses Problem lasse sich mit moralisch überlegener Robotertechnik beheben. Ihr Vorzug sei, nicht durch negative Emotionen belastet zu sein, die das Urteilsvermögen von Menschen im Gefecht beeinträchtigt. Roboter seien ohne einen Instinkt für die Selbsterhaltung zu entwickeln, ohne Furcht oder Rücksichtslosigkeit. In einem für die US-Armee verfassten Bericht schrieb Arkin:

weiter…

Das Stonehenge der Neuen Weltordnung?

Veröffentlicht: 13. Dezember 2008 von infowars in New World Order/ Neue Weltordnung
Schlagwörter:

Für alle die davon noch nie gehört haben, möchte ich auf etwas hinweise, was von manchen als „Stonehenge der NWO“ angesehen wird. Gemeint sind die sogenannten „Marksteine von Georgia“ (Georgia Guidestones). Dabei handelt es sich um eine Gruppe von Granitsteinen, welche auf einem Hügel im Elbert County im amerikanischen Bundesstaat Georgia im Jahre 1980 aufgestellt wurden, ähnlich wie in Stonehenge England.

Auf diesen Steinen ist eine Botschaft eingemeisselt, welche in acht Sprachen geschrieben wurde. Englisch, Spanisch, Swahili, Hindi, Hebräisch, Arabisch, Chinesisch, Russisch. Dort steht auf Deutsch übersetzt (von mir, weil die welche ich gelesen habe, ich nicht ganz korrekt finde):

Halte die Menschheit unter 500’000’000 in ewigem Gleichgewicht mit der Natur

Führe die Vermehrung weise – verbessere die Gesundheit und Verschiedenheit

Vereinige die Menschheit mit einer lebendigen neuen Sprache

Regle Leidenschaft – Glaube- Tradition – und alle Sachen mit gemässigter Vernunft

Schütze Menschen und Nationen mit fairem Recht und gerechten Gerichten

Lass alle Nationen sich selber regieren, löse externe Querelen in einem Weltgericht

Vermeide kleinliche Gesetze und nutzlose Beamte

Gleiche persönliche Rechte mit sozialen Aufgaben aus

Belohne Wahrheit – Schönheit – Liebe – suche Harmonie mit dem Unendlichen

Sei kein Krebsgeschwür für die Erde – lass Platz für die Natur – lass Platz für die Natur

weiter…