Senator Inhofe: “Keine Möglichkeit um zu erfahren“ wohin das Geld des Rettungspakets verschwunden ist

Veröffentlicht: 23. November 2008 von infowars in Bank Mafia/Finanzen, Korruption, Nachrichten, USA, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise

Bailout

Senator fordert dass der Blankoscheck zurückgezogen wird, sagt dass die Verabschiedung der Legislatur durch Lügen erfolgt ist

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Monday, November 17, 2008

Senator Jim Inhofe hat die anhaltende Geheimhaltung darüber verurteilt, wohin das Geld des Bankenrettungspakets verschwunden ist. Er meinte, Hank Paulson hätte es seinen Freunden geben können und der „Blankoscheck“ müsse sofort zurückgezogen werden. Die Zentralbank Federal Reserve ist den Forderungen des Kongresses nach Transparenz nicht nachgekommen und hat
nicht dargelegt, wohin die mindestens 2 Billionen (trillion) Dollar des Rettungspakets geflossen sind. Dies unterstreicht das Scheitern des Sozialismus von oben herab und die Naivität, mit der manche dem Fuchs gestatten, das Hennenhaus zu bewachen. Im Gespräch mit Tulsa World sagte der Republikaner aus Oklahoma:

„Es ist einfach ungeheuerlich dass das amerikanische Volk nicht weiß dass der Kongress nicht weiß, wieviel Geld er [Treasury Secretary Henry Paulson] an irgendwen gegeben hat.“

„Es könnte an seine Freunde gewesen sein. Es könnte jeder sonst sein. Wir wissen es nicht. Es gibt keine Möglichkeit, um es zu erfahren.“

Inhofe klagte Paulson an, das zentrale Versprechen gebrochen zu haben, nach Verabschiedung des Gesetzes durch den Kongress die faulen Häuserkredite aufzukaufen.

„Er konnte diese Befugnis vom Kongress erhalten basierend auf dem was er tun werde und dann hat er es nicht getan.“

Inhofe betonte außerdem die Eile mit der das Rettungsgesetz beworben wurde und sagte dass dies das Anzeichen dafür sei, dass die Befürworter über das Problem logen um die Legislatur durchzuboxen.

„Ich habe das vor Langem gelernt. Wenn die ankommen und sagen, das müsse getan werden und es müsse sofort getan werden, es gäbe keine andere Art und Weise es zu tun, dann muss man sich zurücklehnen und tief einatmen und in neun von zehn Fällen sagen sie einem nicht die Wahrheit.“

„Und dies ist einer von diesen neun Fällen.“

Wie wir berichtet hatten, wurde manchen Mitgliedern des Kongresses mit der Ausrufung des Kriegsrechts in Amerika gedroht falls sie nicht für das Gesetz stimmen sollten. Inhofe versucht nun, Unterstützung für das Unterfangen zu gewinnen, den Rest des ursprünglichen Rettungspakets einzufrieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s