Archiv für 19. November 2008

Bekenntnisse eines ehemaligen Freimaurers

Veröffentlicht: 19. November 2008 von infowars in Geheimgesellschaften, Nachrichten

Maurice Caillet, „Ehrwürdiger“ einer französischen Loge, verrät deren Geheimnisse
Madrid (kath.net/Zenit.org) Maurice Caillet, für über 15 Jahre „Ehrwürdiger“ einer französischen Loge, deckt im neu erschienenen Buch „Ich war ein Freimaurer“ (vgl. http://www.cailletm.com), das noch nicht auf Deutsch vorliegt, einige ihrer Geheimnisse auf.

Caillet bringt in dem Werk Riten, Regeln und Schwüre ans Licht – insbesondere jenen Eid, der dazu verpflichtet, die „Brüder“, das heißt die anderen Freimaurer, zu verteidigen – sowie den Einfluss, den diese Geheimorganisation auf die Politik ausübt. Das Buch erklärt außerdem, welchen großen Einfluss die Freimaurer auf die Ausarbeitung und Erlassung neuer Gesetze haben. Caillet selbst ist Mediziner und wirkte aktiv am Zustandekommen des Abtreibungsgesetzes in Frankreich mit.

Er wurde 1933 in Bordeaux geboren und hat sich beruflich in Gynäkologie und Urologie spezialisiert. Als Arzt hat er Abtreibungen und Sterilisationen sowohl vor als auch nach der Legalisierung der Abtreibung in seinem Land vorgenommen. Als Mitglied der sozialistischen Partei in Frankreich gelang es ihm, wichtige Posten der Sanitätsleitung einzunehmen.

weiter…

Obama

In neu entdecktem Audio-Interview beschreibt Rahm Emanuel militaristisches Training für Amerikaner zur  Terrorbekämpfung

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Wednesday, November 12, 2008

Ein Audioausschnitt von 2006 wirft mehr Licht auf den Plan von Rahm Emanuel und Barack Obama für einen vorgeschriebenen Gemeindedienst  und eine „zivile nationale Schutzmacht“. (mehr …)

Das Bundesverfassungsgericht [extern] beschrieb 1966 in der so genannten Spiegel-Entscheidung die Bedeutung der Presse in der Demokratie so: „Eine freie, nicht von der öffentlichen Gewalt gelenkte, keiner Zensur unterworfene Presse ist ein Wesenselement des freiheitlichen Staates; insbesondere ist eine freie, regelmäßig erscheinende politische Presse für die moderne Demokratie unentbehrlich.“. Der Bundestag hat jetzt das umstrittene Gesetz zur Abwehr von Gefahren des internationalen Terrorismus durch das Bundeskriminalamt ([extern] BKAG) durchgewunken und damit ein eindeutiges Zeichen gegen die Pressefreiheit gesetzt: Deren Schutz würde in das Ermessen des BKA gestellt.


weiter…

Australien sperrt 10.000 Webseiten

Veröffentlicht: 19. November 2008 von infowars in Diktatur, Geopolitik, internet, Nachrichten, Zensur

Sankt Gallen/Sydney  (15.11.2008) – Die australische Regierung will die Internetprovider des Landes dazu verpflichten, ein Filtersystem für „ungeduldete Webinhalte“ zu installieren. Die zuständige Telekommunikationsbehörde Australian Communications and Media Authority (ACMA) hat bereits damit begonnen, eine entsprechende Blacklist zusammenzustellen, auf der alle zu blockierenden Seiten aufgelistet werden sollen.

Wie die australische Tageszeitung Herald Sun berichtet, hat die Behörde bislang rund 1.300 Webadressen für die Filterliste ausgemacht. Im Rahmen eines ersten Testlaufs im Dezember, der allerdings nur eine kleine Gruppe freiwillig teilnehmender Internetnutzer betreffen wird, sollen aber bis zu 10.000 Seiten blockiert werden, lässt der australische Kommunikationsminister Stephen Conroy wissen.

weiter…