Archiv für 25. Oktober 2008

WWF

Substanzielles Wachstum des arktischen Eises im Jahr 2008 wird einfach unterschlagen

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Tuesday, October 21, 2008

Der World Wildlife Fund, eine der einflussreichsten Organisationen die ungerechtfertigte Hysterie verbreiten über globale Erwärmung, beschwor nun schrumpfende Eismassen in der Arktik um nahezulegen, dass der Klimawandel „schneller und extremer“ sei als bisher angenommen. Dabei wird die Tatsache unterschlagen,
dass sich das Eis in der Arktik im Jahr 2008 um eine Fläche größer als Deutschland ausgebreitet hat.

„Der arktische Ozean verliert Eis 30 oder mehr Jahre im Voraus zu den Prognosen, die in dem Fourth Assessment Report (Stroeve et al, 2007) präsentiert wurden. Man ist nahe an einem Konsensus in der Gemeinschaft der Arktik-Wissenschaftler, dass signifikante Aspekte dieses beschleunigten Verlustes von Meer-Eis von Feedback-Mechanismen ausgelöst werden, deren Auswirkungen bedeutsam in dem Bericht unterschätzt wurden,“

heißt es seitens WWF. Die grafische Darstellung, die in einem Artikel des London Telegraph benutzt wurde um den Punkt zu untermauern, zeigt die Verringerung des arktischen Eises zwischen 1979 und 2007.

Eis (mehr …)

Obama

Bidens Garantie bezieht sich möglicherweise auf einen nuklearen Flächenbrand mit Iran und Russland

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Wednesday, October 22, 2008

infokrieg.tv
Aus Joe Bidens „Garantie“, dass sich eine „internationale Krise“ kurz nach Obamas Amtsantritt entfalten werde, ergeben sich unterschiedliche mögliche Szenarien. Eines davon wäre die Ankündigung, dass der Iran eine Nuklearwaffe entwickelt hätte und eine militärische Attacke notwendig sei. (mehr …)

Powell

Ähnlich wie Biden meint Powell, dass Obama frühzeitig im Amt getestet werden wird

Steve Watson
Infowars.net
Tuesday, Oct 21, 2008

infokrieg.tv
Colin Powell gab einen bizarren Kommentar von sich welcher der jüngsten Verlautbarung des demokratischen Vizepräsident- schaftskandidaten ähnelt, laut der es eine „internationale Krise“ früh in Obamas Präsidentschaft geben würde welche den Präsidenten testen und ihn dazu zwingen werde, unpopuläre Entscheidungen zu treffen. Vor zwei Tagen erklärte Powell bei „Meet The Press“ offiziell seine Unterstützung für Obama und gab folgendes Statement ab:

„Die Probleme werden immer existieren und es wird eine Krise geben die am 21., 22. Januar daherkommen wird über die wir im Moment nicht einmal Bescheid wissen.

Ich denke also, das was der Präsident beginnen muss zu tun, ist die Macht des Oval Office und die Macht seiner Persönlichkeit zu benutzen, um das amerikanische Volk zu überzeugen und die Welt zu überzeugen dass Amerika gefestigt ist, dass Amerika sich nach vorne bewegen wird, wir unsere wirtschaftlichen Probleme lösen werden, wir unseren Verplichtungen in Übersee nachkommen werden.“

Die Aussage Powells fällt bei 2 Minuten 35 Sekunden im folgenden Video:

(mehr …)

Wir hatten schon darauf aufmerksam gemacht , dass Merkels Ersatzmann für Tietmeyer, Otmar Issing, sich ideologisch nicht von Tietmeyer unterscheidet und dem großen Investmentbanker Goldman Sachs verbunden ist. Auch das andere schon gesetzte Kommissionsmitglied, Jan Pieter Krahnen, kommt aus dem gleichen Milieu. Er ist offensichtlich ein Bewunderer innovativer Finanzprodukte. Hinweise und Links zu Texten von ihm und Issing siehe Anlage A. Die SPD hat gegen Tietmeyer laut protestiert. Wo bleibt der Protest gegen Issing, den Goldman Sachs Berater? Albrecht Müller.

weiter…

Straßburg (AP) Die EU-Kommission will den Einsatz von Ganzkörper-Scannern an Flughäfen zulassen, die selbst die Unterwäsche durchleuchten. Man habe beschlossen, die umstrittenen Geräte auf die Liste der an Flughäfen erlaubten Sicherheitsvorkehrungen zu setzen, verlautete am Dienstag aus Kommissionskreisen in Brüssel. Aus dem EU-Parlament kam scharfer Protest gegen eine europaweite Zulassung der Scanner, die in Amsterdam, Zürich und London bereits im Einsatz sind.

weiter…