Immer mehr Kinder nehmen schwere Psychopharmaka

Veröffentlicht: 22. Oktober 2008 von infowars in Deutschland, Drogen, Gesundheit, Psychopharmaka

Kinder und Medikamente, das ist ein sensibles Thema. Wir wissen das, haben wir doch vor Jahren über den gefährlichen Einsatz von Psychopharmaka gegen das Zappelphilipp-Syndrom berichtet.

Gerade Eltern wollen für ihre Kinder meist nur das Beste, wollen, dass sie in einer Welt bestehen können, in der Schulstress und Leistungsdruck zum Kinderalltag dazugehören. Trotzdem kann man, so finden wir, nicht vorsichtig genug sein. Und deshalb berichten wir heute über so genannte Neuroleptika.

Das sind Substanzen, die vor allem gegen Symptome wie Wahnvorstellungen, Halluzinationen oder andere Zeichen einer Schizophrenie verschrieben werden. Zum Teil mit beträchtlichen Nebenwirkungen.

An der Universität Köln hat man nun herausgefunden, dass auch immer mehr Kinder und Jugendliche mit Neuroleptika behandelt werden. Tanja Köhler mit den Details.

weiter…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s