Frontorganisation des Pentagons veröffentlicht lächerliches Olympia-„Terrorvideo“

Veröffentlicht: 11. August 2008 von infowars in China, Nachrichten, Propaganda, Terror

al-Kaida

„Gruppe mit Verbindungen zur al-Kaida“ droht mit Anschlägen bei den olympischen Spielen in Beijing

Paul Joseph Watson
Prison Planet.com
Friday, August 8, 2008

IntelCenter und die SITE Intelligence Group, zwei Firmen welche „Terrorismus beobachten“ und regelmäßig in den Besitz von sogenannten al-Kaida-Videos gelangen welche sich
gewöhnlich als blanker Schwindel herausstellen, veröffentlichten am Donnerstag ein Video in dem Mitglieder einer  chinesisch-muslimischen Terrorgruppe Anschläge bei den olympischen Spielen ankündigen.

„Die Drohung, welche der Turkistan Islamic Party (TIP) zugeschrieben wird, ist in einem neuen Video beinhaltet das ein brennendes Olympia-Logo zeigt sowie eine Explosion
über einer der Austragungsstätten der Beijing-Spiele,“

berichtet Sky News.

„Es wird angenommen dass [die Gruppe] jenseits der Grenze in Pakistan ihr Zentrum hat, wo sie laut Sicherheitsexperten Training von al-Kaida erhalten hat.“

Terroristen, die regelmäßig Anschläge bei globalen Sportereignissen androhen, haben bislang ihre Versprechen nie eingehalten. Im Vorfeld der Euro 2008 in der Schweiz und Österreich gab es die Drohung von „al-Kaida“, die „sichersten Länder in Europa in die Hölle zu verwandeln die im Irak oder Afghanistan zu sehen ist“. Bei meinem Besuch der Schweiz vergangene Woche erinnerten mich Genf und Montreux nicht wirklich an Kabul oder Bagdad. Vor den Fußballweltmeisterschaften 2002 und 2006 wurde uns gesagt, dass al-Kaida Anschläge planen würde. Nichts geschah.
Die olympischen Spiele in Athen 2004 waren auch ein erklärtes Ziel. Nichts geschah. Dies wirft bereits die Frage auf, ob al-Kaida-Terroristen wirklich hinter den Videos stecken; die Bänder fördern sicherlich nicht deren Glaubwürdigkeit. Was das neueste Video anbetrifft, sollen wir glauben dass eine gut-finanzierte Terrororganisation sich immer noch keine moderne DV-Kamera für 200$ leisten kann um sicherzustellen, dass der Ton nicht klingt wie ein schlecht nachsynchronisierter Billigfilm aus den 80er Jahren. Sehen sie das Video hier:

weiterlesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s