Britische Kinder werden ermutigt, „Klimapolizisten“ zu werden

Veröffentlicht: 30. Juli 2008 von infowars in Überwachungsstaat/Big Brother, Großbritannien, Klimalüge/Ökofaschismus, Nachrichten, New World Order/ Neue Weltordnung, Polizeistaat, Propaganda

UK

Ganzseitige Anzeigen in Wochenendausgaben der Zeitungen drängen Kinder darauf, Freunde und Familienmitglieder wegen „Klimaverbrechen“ zu bespitzeln

Steve Watson
Infowars.net
Monday, July 28, 2008

Eine führende britische Stromfirma schaltete vergangenes Wochenende in vielen Zeitungen ganzseitige Farbanzeigen welche Kinder ermutigen, sich als „Klimapolizisten“ registrieren zu lassen und „Akten über Klimaverbrechensfälle“ über Freunde, Familienmitglieder und Nachbarn anzulegen. Die Anzeigen von Npower bewerben die Webseite www.climatecops.com wo „Anwärter“ drei Missionen erfüllen müssen bevor sie den „Elitekadetten“ beitreten können und „dafür trainieren, ein Klimapolizist zu werden“. Diese Missionen bestehen aus einem Haufen Ökopropaganda durch welche sich die Kinder durchwühlen müssen um als Spezialagent der grünen Brigade akzeptiert zu werden. Die Seite bietet eine Auswahl an Downloads, darunter eine Sammlung an „Klimaverbrechenskarten“ welche die jungen Rekruten anweisen, ihre Familienmitglieder, Freunde und Verwandten auszuspionieren und individuelle „Akten über Klimaverbrechensfälle“ anzulegen.

„Erstatte deiner Familie Bericht um sicherzustellen, dass sie diese Verbrechen nicht mehr begehen (oder sonst)!“

heißt es an einer Stelle, bevor die Rekruten dazu angehalten werden, ein wachsames Auge auf ihre Eltern zu behalten und sogar außerhalb der Familie zu spionieren:

„Was ist mit dem Zuhause von Tanten und Onkeln, oder von Schulfreunden?“

Dieses Konzept erinnert unvermeidlich an George Orwells dystopischen Roman 1984, in dem Kinder von der Obrigkeit ermutigt werden, ihre eigenen Eltern auszuspionieren und sie für
kleinste Verstöße gegen den Staat zu verraten. Auf der Webseite ist auch eine Sektion von der Lehrer Material beziehen können.
Die folgenden ganzseitigen Anzeiten erschienen vergangenes Wochenende in ganz Großbritannien (Klicken sie für größere Versionen):

UK
UK

Sieben verschiedene „Klimaverbrechen“ werden erläutert, darunter die Verwendung eines Wäschetrockners, das Offenlassen einer Türe und die Nicht-Verwendung von Energiesparlampen. Jene Lampen müssen nonstop eingeschaltet sein um mit ihnen überhaupt Energie zu sparen, sie sind größer und schwerer als traditionelle Birnen, sie brauchen bis zu zehn mal soviel Energie bei der Herstellung, benötigen verbotene toxische Stoffe wie Quecksilberdampf und werden die Verbraucher Millionen kosten. Wenn es nach dem Willen von Npower geht, werden sich Eltern landesweit ihren Kindern gegenüber rechtfertigen müssen, weshalb sie nicht im ganzen Zuhause neue Fassungen installiert haben für die enorm teuren Birnen oder warum sie nicht die neueste Dachisolierung haben. Dies ist besonders perfide da die Mehrheit der britischen Familien derzeit Probleme hat, für Milch und Eier zu bezahlen während dieStromkonzerne Rekordprofite einfahren und Pläne ankündigen für eine weitere Erhöhung der Preise für Strom und Gas.
Die neue Propagandaoffensive demonstriert wie es zur Norm geworden ist, jeden der den sogenannten „Klimakonsens“ in Frage stellt und weiterhin eine freie Debatte führen möchte, als „Verbrecher“ oder sogar Leugner zu brandmarken. Der von Regierungen und Konzernen angeheizte Alarmismus über globale Erwärmung beschleunigt die Ausweitung der Kontrolle über das Leben von uns allen. Eltern, Onkel und Tanten, sie verstecken besser ihren Wäschetrockner in der Garage, denn die Klimapolizisten sind ihnen auf der Spur. Es ist abstoßend zu sehen, wie Kindern die Vorstellung eingetrichtert wird dass jene die Welt retten während sie in Wirklichkeit den Konzerneliten und größenwahnsinnigen Politikern zuarbeiten, die öffentlich ihre Pläne
angekündigt haben, den Alarmismus über globale Erwärmung zu benutzen um unsere Freiheit weiter einzuschränken und uns in letzter Instanz einfach auszulöschen.
Ich habe eine bessere Idee für die Klimapolizisten: Fügt die Npower-Webseite zu euren „Akten über Klimaverbrechensfälle“ hinzu, denn dort wird dazu aufgefordert, völlig nutzlose Poster, Klimaverbrechenskarten und Türhänger auszudrucken welche
im ganzen Land von genervten Eltern in den Müll geschmissen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s