Gouverneur will mit Helikoptern der Nationalgarde Chicago überwachen

Veröffentlicht: 22. Juli 2008 von infowars in faschismus, Kriegsrecht, Militär, Nachrichten, New World Order/ Neue Weltordnung, Polizeistaat, USA, Video Clips

Helis

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Monday, July 21, 2008

Die Großstadt Amerikas mit den schärfsten Gesetzen gegen den privaten Waffenbesitz, Chicago, wo nur die Verbrecher Schusswaffen besitzen dürfen, wurde von einer neuen Welle des Verbrechens erschüttert, was den Gouverneur Rod Blagojevich dazu veranlasste, den Einsatz von Helikoptern der Nationalgarde bei polizeilichen Einsätzen zu fordern. Blagojevich will laut einer Rede von vergangener Woche ein „Elite-Einsatzteam“ bilden, um der Stadt bei der Verbrechensbekämpfung zu helfen.

„Gewaltverbrechen in der Stadt Chicago sind außer Kontrolle geraten,“

sagte Blagojevich bei der Unterzeichnung des Gesetzes.

„Ich biete der Stadt Ressourcen des Bundesstaates an, um auf eine konstruktive Weise mit Bürgermeister Daley zusammenzuarbeiten um alles mögliche zu tun, dem Ende der Gewalt Vorschub zu leisten,“

sagte der Gouverneur. Angesichts der Tatsache, dass seit Ende Juni beinahe jeden Tag ein Kind erschossen wurde, forderte Blagojevich dass Helikopter der Nationalgarde in Gegenden mit hoher Verbrechensdichte zum Einsatz kommen. Wie die Sprecherin der Polizei Monique Bond jedoch anmerkte, ist die Anzahl der Morde in der Stadt jedoch insgesamt bedeutend gesunken.

„2008 könnte mit weniger als 500 Morden enden und es wird erwartet, dass es eines der am wenigsten tödlichen Jahre in der Stadt in den letzten 40 Jahren sein wird,“

berichtet NBC5.com. Auf die Fragen über den Einsatz von Helikoptern der Nationalgarde in der Stadt reagierte das Büro von Blagojevich mit der Beschwichtigung, dass Truppen der Nationalgarde die Stadt nicht betreten würden. Der Einsatz von Truppen der Nationalgarde und anderer Militäreinheiten für inländische Polizeiaufgaben ist in den letzten drei Jahrzehnten in schockierendem Maße angewachsen. Wir hatten bereits in der Vergangenheit berichtet über Terror-Training unter realistischen Bedingungen; sehen sie z.B. folgenden, deutsch vertonten Ausschnitt aus Alex Jones‘ Police State 2000:

Im Mai 2006 enthüllte Prisonplanet.com die Existenz eines landesweiten Programms der Katastrophenschutzbehörde FEMA, unter welchem Pfarrer und andere religiöse Führer zu Werkzeugen der Geheimpolizei umfunktioniert werden und die Bevölkerung zum Gehorsam gegenüber der Regierung bewegen sollen. Dies dient der Vorbereitung für die Ausrufung des Kriegsrechts, der Beschlagnahmung von Waffen und anderen Besitztümern, der Durchführung von massenhaften Zwangsimpfprogrammen und Zwangsdeportationen.
Ein Pastor der an dem Programm teilnahm, erzählte Prisonplanet.com dass die Bundesbehörden heimlich religiöse Führer rekrutierten um bei der Umsetzung von Direktiven des Heimatschutzministeriums zu helfen in Vorbereitung auf potentielle Terroranschläge mit biologischen Waffen, Naturkatastrophen oder anderweitige nationale Notstandssituationen. Der erste Auftrag für die Pastoren war, ihren Gemeinden Römer 13 zu predigen, die häufig aus dem Kontext gerissene Bibelstelle die u.a. von Adolf Hitler benutzt worden war um sich die Zustimmung von Christen zu sichern; um ihnen „Gehorsam gegenüber der Regierung“
während Zeiten des Kriegsrechts einzubläuen. Den Predigern wurde erklärt dass die Durchsetzung von Quarantänen, des Kriegsrechts und von Deportationen ein Problem für die Bundesbehörden und die örtliche Polizei auf Grund der „Cowboy-Mentalität“ von einigen Bürgern darstelle.
Bürger die für ihre Besitztümer und ihr Recht auf den Besitz von Schusswaffen einstehen; Farmer die ihre Felder und ihre Tierbestände vor einer Enteignung schützen. Es wurde betont dass die Pfarrer rechtzeitig beginnen sollen, Gehorsam gegenüber den Staatsorganen zu predigen und dass dies „zum Besten der Gemeinde“ sei. Pfarrern wurde versichert dass sie von der Polizei bei der Kontrolle von unkooperativen Individuen unterstützt werden würden und dass sogar SWAT-Teams (schwerbewaffnete Sondereinsatzkommandos) befehligt werden sollen um Widerstand zu unterdrücken. Vergangenes Jahr zweifelten manche noch an dem Prisonplanet-Bericht über diese Regierungspläne; inzwischen wurde die Meldung von einem Bericht des Senders KSLA 12 bestätigt, in welchem teilnehmende Priester und Regierungsfunktionäre die Existenz des Programms zugeben.

Die Legislatur für den Einsatz des Militärs gegen die Bürger ist bereits verabschiedet: Der John Warner Defense Authorization Act of 2007 gestattet es dem Präsidenten, einen „öffentlichen Notstand“ auszurufen, Truppen überall in den USA zu stationieren
und ohne Zustimmung der Gouverneure oder Lokalregierungen die Nationalgarden der einzelnen Bundesstaaten zu übernehmen „um öffentliche Unruhe zu unterdrücken“.
Jene schwarzen Helikopter, von denen naive Menschen annehmen dass sie nur in den Köpfen durchgeknallter Verschwörungstheoretiker existieren, waren im Juni über Denver und Florida nur allzu real. Ohne jegliche Vorwarnung an die Bürger und unter dem Vorwand des „Antiterrortrainings“ brausten die Helikopter unterhalb der vorgeschriebenen Mindestflughöhe über Denver hinweg und verursachten dadurch sogar Schäden an dem Besitz von Bürgern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s