Armageddon im Nahen Osten

Veröffentlicht: 11. Juli 2008 von infowars in Geopolitik, Iran, Krieg, Nachrichten, Obama, USA

Die Vereinigten Staaten, Israel und die Militaristen im Iran auf dem Kriegspfad

Ein Blick in die heutigen Nachrichten mit der Topmeldung über die [extern] iranischen Raketentests bestätigt: Sieben Monate nach dem entlastenden Bericht der US-Geheimdienste (vgl. [local] Keine Bombe vor 2010), wonach der Iran sein Atomprogramm bereits im Sommer 2003 eingestellt habe, geht das Gespenst des Krieges im Nahen Osten um.

Israel als potenzieller Kriegsbeginner

Die Kriegsgefahr ist diesmal akut, weil die Flagge des Krieges von Washington nach Tel Aviv gewandert ist. Die Hardliner in Tel Aviv wollen nicht einen möglichen Einzug des Demokraten, Barack Obama, ins Weiße Haus abwarten. Ein israelischer Angriff auf den Iran, der die uneingeschränkte Unterstützung Amerikas haben würde, kann nur während der Amtszeit Bushs erfolgen. Mit Obama wird es schwer, wenngleich auch er Israel bedingungslosen Beistand [extern] zugesichert hat. Der Job soll noch in der Amtszeit George W. Bushs erledigt sein.

Der US-Präsident, der am liebsten längst den Iran angegriffen hätte, soll Israel bei seinem Treffen mit Ehud Olmert im Weißen Haus am 4. Juni grünes Licht [extern] erteilt haben. Man solle auch über die „Modalitäten und Probleme der Vollziehung“ der Konfrontation mit dem Iran beraten haben. Den auffällig intensiven verbalen [extern] Drohungen israelischer Politiker, darunter Vizeregierungschef Shaul Mofaz und Olmert selbst, gegen den Iran folgte das bisher spektakulärste Manöver der israelischen Luftwaffe Anfang Juni.

weiterlesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s