Viren-Scanner weisen zahlreiche Sicherheitslücken auf

Veröffentlicht: 9. Juli 2008 von infowars in internet, Wissenschaft/ Technik

Die deutsche Sicherheitsfirma n.runs AG hat sich in der letzten Zeit intensiv damit beschäftigt, wie es mit der Programmsicherheit der AntiViren-Scanner selbst bestellt ist. Dabei tat sich das erschreckende Resultat von mehr als 800 Schwachstellen in den getesteten Produkten auf. Aktuell beinhaltet jeder Scanner am Markt mindestens eine kritische Lücke. Möglichen Angreifern soll dadurch Tür und Tor geöffnet werden.

In Kooperation mit weiteren Sicherheitsexperten hat die n.runs AG eine umfassende Studie bezüglich der Programmsicherheit von Viren-Scannern veröffentlicht. Dabei kamen ungefähr 800 Sicherheitslücke an das Tageslicht, die einem Hacker den Einstieg in das System ermöglichen könnten. Dieser Bericht wurde nicht ohne gänzlichen Eigennutzen veröffentlicht. Denn n.runs ist auch auf dem Sicherheitssektor tätig und vertreibt selbst eine eigene Anti-Viren Software.

weiterlesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s