Italien-Soldaten als Polizeiersatz

Veröffentlicht: 16. Juni 2008 von infowars in Kriegsrecht, Militär, Nachrichten, Polizeistaat
Schlagwörter:

Die italienische Regierung unter Silvio Berlusconi scheint es für notwendig zu halten, deren vorhandenen Polizeikräfte durch das Militär zu unterstützten. Rund 2.500 Soldaten sollen in besonders schwierigen Bezirken die Polizeiarbeit unterstützen.

Die italienische Regierung wehrte sich vehement gegen den Vorwurf, dass man die Straßen „militarisieren“ würde. Die Patrouillen seien eine gute und notwendige Lösung, insbesondere in besonders heiklen Vorstadtbezirken. Eingesetzt würden dafür rund 2.500 Soldaten der italienischen Armee über einen Zeitraum von sechs Monaten. Viele von diesen hätten bereits in Afghanistan oder im Kosovo gedient, was scheinbar als Qualifikation für die bevorstehende Aufgabe angesehen wird.

weiterlesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s