Archiv für 14. Juni 2008

John Coleman
KUSI News
Friday, June 13, 2008

You may want to give credit where credit is due to Al Gore and his global warming campaign the next time you fill your car with gasoline, because there is a direct connection between Global Warming and four dollar a gallon gas. It is shocking, but true, to learn that the entire Global Warming frenzy is based on the environmentalist’s attack on fossil fuels, particularly gasoline. All this big time science, international meetings, thick research papers, dire threats for the future; all of it, comes down to their claim that the carbon dioxide in the exhaust from your car and in the smoke stacks from our power plants is destroying the climate of planet Earth. What an amazing fraud; what a scam. (mehr …)

Irland stimmt gegen EU-Vertrag

Veröffentlicht: 14. Juni 2008 von infowars in EU

Ersten Hochrechnungen zufolge haben die Mehrheit der irischen Wähler den Vertrag von Lissabon abgelehnt

Wie die Irish Times [extern] berichtet, haben 54 Prozent gegen das [extern] Vertragswerk gestimmt. Die Wahlbeteiligung lag nach Angaben des irischen Rundfunksenders [extern] RTE bei ca. 45 Prozent. Umfragen hatten ein Kopf-an-Kopf-Rennen von Gegnern und Befürwortern vorausgesagt.

weiterlesen…

Viele Internetbenutzer haben keine Kenntnis von dem Plan, das Netz dem Kabelfernsehen anzugleichen

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Thursday, June 12, 2008

infokrieg.tv

Das Internet ist der letzte unregulierte Schützengraben der freien Meinungsäußerung aber gravierende Schritte sind in Planung, welche dem Netz wie wir es kennen den Garaus machen würden.
Die konkreten Bedrohungen sind weder verhüllt noch schwierig zu verstehen, eine bedeutende Anzahl an Internet-Nutzern vehält sich hingegen noch völlig naiv gegenüber ihren Ausmaßen.

Auch wenn viele die Authenzität eines neuen Berichtes anzweifeln, laut dem die Internet Service Provider angeblich bis 2012 den Web-Zugang in ein dem Kabelfernsehen ähnliches Modell umwandeln werden in welchem die Kunden für den Zugriff auf die Webseiten der großen Konzerne bezahlen während andere Seiten blockiert sind, der Weg hin zu einem regulierten Web ist nur zu gut dokumentiert. (mehr …)

Der heutige Kompromiss der Großen Koalition stellt einen Sieg für Datenschützer und eine Schlappe für Wolfgang Schäuble dar. Die SPD zog bei der zwangsweisen Speicherung der Fingerabdrücke in Personalausweisen nicht mit. Diese können von den Bürgerinnen und Bürgern aber freiwillig abgegeben werden.

weiterlesen…

Big Brother in England schlägt zu. Im Land der Überwachungskameras ist das private Filmen auf öffentlichen Plätzen jetzt verboten. Eine schockierende Dokumentation eines harmlosen Touristen in London. Unglaublich und trotzdem Realität.

Diese Dokumentation zeigt, wie sich britische Filmemacher gegen Filmverbote auf öffentlichen Plätzen wehren. Sie kämpfen wahrscheinlich vergeblich. Vielleicht darf man in Großbritannien demnächst gar keine Video-Kamera mehr benutzen? Zumindest nicht auf öffentlichen Plätzen.

Optisches Warnsystem für Soldaten

Veröffentlicht: 14. Juni 2008 von infowars in Mindcontrol, Wissenschaft/ Technik

Die Forschungsabteilung des Pentagon, DARPA, hat dem Rüstungskonzern Northrop Grumman einen interessanten Auftrag erteilt. In Zusammenarbeit mit mehreren Unternehmen und Universitäten soll ein Prototyp eines optischen Warnsystems für Soldaten entwickelt werden. Dieses soll an das Gehirn angeschlossen werden, und die Wahrnehmung von Soldaten optimieren. Eine futuristische Idee.

weiterlesen…