Iran macht USA für blutigen Moschee-Anschlag verantwortlich

Veröffentlicht: 25. Mai 2008 von infowars in Geopolitik, Iran, Terror, USA

TEHERAN, 22. Mai (RIA Novosti). Nach dem Bombenanschlag auf eine Moschee in Iran hat das iranische Außenministerium den USA vorgeworfen, den Terroristen, die vom amerikanischen Territorium aus operieren, Vorschub zu leisten.

Ein Mitarbeiter der Schweizer Botschaft, der die Interessen der USA in Teheran vertritt, wurde am Mittwoch ins iranische Außenministerium zitiert. Ihm wurde eine offizielle Protestnote überreicht.

Bei dem Anschlag auf die Moschee in Shiraz (südiranische Provinz Fars) waren am 12. April 14 Menschen getötet worden, 202 weitere erlitten Verletzungen.

Iranische Sicherheitsbehörden verhafteten 15 Terrorverdächtige, die mit Großbritannien und den USA in Beziehung stehen sollen. Nach Angaben iranischer Behörden planten die Terroristen einen Sprengstoffanschlag auf das russische Konsulat in der Stadt Resht am Kaspischen Meer.

weiterleden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s