Wenn der Staat Ängste schürt und die Medien mitmachen

Veröffentlicht: 16. Februar 2008 von infowars in Medien, Propaganda, Staatsterror, Terror

wdr.de

Im „Kampf gegen den Terror“ gibt es viele Ungereimtheiten. Wie viel Wahrheit ist im Spiel, wie viel Manipulatives? Was dient möglicherweise nur dazu, die Menschen so zu verunsichern, dass sie alle anstehenden Maßnahmen gutheißen? Ist der Kampf gegen den Terror am Ende nur ein Kampf gegen die Freiheit?

Bei allen Informationen über Terror, terroristische Anschläge, potenzielle Täter und Vorgehensweisen sind die Medien auf die Angaben von staatlichen Stellen angewiesen; unabhängige Quellen sind meist Fehlanzeige. Dabei wären solche unabhängigen Quellen durchaus wünschenswert, denn nicht alle Bürger wollen unbesehen glauben, was ihnen etwa die Bundesgeneralanwältin so alles erzählt. Vier Beispiele, wie der Staat – absichtlich oder aus Versehen – Ängste schürt.

weiterlesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s