Stärkste Oppositionspartei Japans zweifelt offizielle Version des 11. September an

Veröffentlicht: 23. Januar 2008 von infowars in 911Truth, Nachrichten, Video Clips
Schlagwörter:,

911

http://www.911video.de/
http://www.thecoop.tv/

Um eine erneute militaristische Aggression zu verhindern, besagt Artikel 9 der Japanischen Verfassung, dass Japan auf das Recht souveräner Staaten zur Kriegsführung verzichtet, auch einer defensiven. Am 10. Januar 2008 sollte über die Fortführung der Beteiligung an der US-geführten Anti-Terror-Mission „Enduring Freedom“entschieden werden . Die stärkste Oppositionspartei versuchte dies zu verhindern und hinterfragte den 11. September 2001, die eigentliche Begründung der Regierung für den Einsatz und die Aufweichung der Verfassung.

Über 30 Minuten lang präsentierte der Parlamentsabgeordnete Yukihisa Fujita die wesentlichen Unstimmingkeiten der offiziellen Darstellung des 11. September und verlangte neue Untersuchungen.

Ministerpräsident Yasuo Fukuda ließ am Freitag kurz danach das kontroverse Gesetz vom Unterhaus billigen und setzte sich damit über eine vorherige Entscheidung des von der Opposition kontrollierten Oberhauses hinweg. Zuletzt hatte 1951 ein japanischer Regierungschef seine Zweidrittel-Mehrheit im Unterhaus genutzt, um ein Gesetz durchzubringen. Die Parlamentssitzung wurde im japanischen Fernsehen (NHK) live übertragen.

[Quelle:infokrieg.tv]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s