Spitzenökonom warnt vor einem „ernsthaften Zusammenbruch“ im Weltfinanzsystem

Veröffentlicht: 23. Januar 2008 von infowars in Bank Mafia/Finanzen, Nachrichten, USA, Weltbank/IMF, Wirtschaft
Schlagwörter:,

Crash

Der Mann hinter Ex-Präsident Reagans Wirtschaftspolitik warnt dass die massive Zinsratenabsenkung den Status des Dollars als Weltreservewährung untergraben könnte

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Tuesday, January 22, 2008

[Übersetzung: infokrieg.tv]

Der Mann hinter Ex-Präsident Reagans Wirtschaftspolitik und zugleich der ehemalige Editor des Wall Street Journals Paul Craig Roberts warnte, dass die Zinsratenabsenkung der Zentralbank Federal Reserve um 75 Basispunkte nur den Durchschnittsfamilien schaden werde und sogar den Status des Dollars als Weltreservewährung zerstören könnte.

Während eines Interviews in der Alex-Jones-Radiosendung sagte Roberts dass die durchschnittlichen, hart arbeitenden Familien und nicht etwa die betuchten Shareholder die größten Opfer der

jüngsten Abwärtsbewegung sein werden angesichts der drohenden Rezession.

„Die bedeutendere Sache sind die harten Umstände für die durchschnittliche amerikanische Familie, viele von denen hatten seit Jahren keinen wirklichen Zuwachs ihres Einkommens und sie haben Jobs an Übersee verloren, sie haben Jobs an Arbeitsvisa für Ausländer verloren und jetzt kommt ein Verlust von Jobs wegen der Rezession auf sie zu,“


sagte Roberts.


„Sie sind außerdem schwer verschuldet und haben den Eigenkapitalanteil an ihren Häusern verloren, viele von ihnen haben jetzt Hypotheken durch welche ihnen Obdachlosigkeit droht, also denke ich dass der schlimmste Teil davon nicht von der Wall Street, von Banken und Shareholdern gespürt werden wird, sondern von der amerikanischen Durchschnittsfamilie.
Ich denke sie werden jetzt alle darunter leiden,“


schlussfolgerte er.

Wall Street

Roberts spekulierte über die Auswirkungen welche die jüngste Zinssenkung auf den Dollar haben wird:

„Es ist wahr dass langfristig der Abstieg des Dollars zu einem Verlust des Status einer Reservewährung führen könnte, und wenn keine andere Währung einen Rythmus hat um dessen Platz einzunehmen, dann würde es sehr schwierig sein, internationalen Handel durchzuführen auf der momentanen Grundlage, dass wir eine Reservewährung haben die als Zahlungsmittel akzeptiert wird,“


sagte Roberts und fügte hinzu dass die massive Zinssenkung nur noch mehr Inflation trotz der Steuervergütung signalisiert.

Roberts sagte dass er einen langsamen und graduellen Wirtschaftsabschwung erwartet, aber dass der Lebensstandard der Amerikaner unvermeidlich sinken würde; vergleichbar mit dem britischen Pfung welches80% an Wert sowie den Status einer Weltreservewährung verlor während der beiden Weltkriege.

Roberts sagte dass der einzige Lösungsweg für die derzeitige Krise die Halbierung des momentanen Verteidigungshaushaltes und die Verhinderung der Abwanderung von Arbeitsplätzen
durch US-Konzerne nach Übersee wäre.

„Wenn sie da nichts tun können, wird die Welt schlussfolgern dass der Dollar nicht für immer die Reservewährung sein wird und sie werden sich in größerem Umfang abwenden und dann wird der Druck auf den Dollar steigen und stärker werden und dies wird vollständig die Fähigkeit auslöschen, etwas an der Wirtschaft in diesem Land zu verbessern, egal ob Rezession oder Depression,“


sagte Roberts und fügte hinzu dass „ein wirklich ernsthafter Zusammenbruch“, wie er bisher noch nicht beobachtet worden ist, resultieren wird insofern diese Dinge nicht angegangen werden.

Roberts sagte dass es für gewöhnliche Menschen schwierig sei, einen sicheren Hafen zu finden, denn wenn sie Gold kaufen, könnten sie das Opfer von Enteignungen durch die Regierung werden wie es im Jahr 1933 geschehen war.

Roberts fügte hinzu dass ein völliger Zusammenbruch der Weltwirtschaft geschehen werde, „falls die Zerstörung der Rolle des Dollars als Weltreservewährung weitergeht und keine eindeutige Alternative auftaucht um diesen Platz einzunehmen.“ Dies sei die größte Gefahr und es gäbe „keinen Weg um [die Auswirkungen] zu überleben“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s